fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 14.02.19 / 19:08

Commerzbank: "Erfolgreiche erste Halbzeit" - es gibt wieder Dividende

Es klingelt wieder in den Kassen der Aktionäre: Die Commerzbank (WKN: CBK100) gibt zum ersten Mal seit 2015 eine Dividende aus. Die Höhe wird bei 20 Cent je Aktie liegen. Nach Aussagen von Commerzbank-Chef Martin Zielke am Donnerstag würde der eingeläutete Strategiewechsel Früchte tragen und eine Ausschüttung an die Anteilseigner erlauben. Die Commerzbank-Aktie legt heute teils deutlich zu, während die der Deutschen Bank (WKN: 514000) klar im Minus schließt. Zuletzt war über einen Zusammenschluss der beiden Geldhäuser spekuliert worden. 

"Unsere Strategie funktioniert. Wir wachsen bei Kunden, im Kreditvolumen und bei bereinigten Erträgen. Wir kommen voran und sind wieder dividendenfähig", so Zielke im Rahmen der Verkündung der Geschäftszahlen für 2018. Die erste Hälfte der neuen Strategie namens "Commerzbank 4.0" sei dabei erfolgreich verlaufen. Das Konzernergebnis liegt bei 865 Millionen Euro, dabei verbesserte sich insbesondere die Ergebnisqualität erheblich. Ähnlich optimistisch wie Zielke sind die Analysten:

Analysten positionieren sich bullisch

Die Analysten erwarten für die Commerzbank ein deutlich besseres operatives Ergebnis für 2019 (1,52 Mrd. Euro) und 2020 (1,94 Mrd. Euro) als noch 2018 (1,21 Mrd. Euro).

Bessere Aktien für Ihr Depot

Ob kurzfristiges Trading oder langfristiges Investment: Mit unserem kostenlosen Live Chat finden Sie täglich bessere Aktien für Ihr Depot. Hier kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare