BYD: +13,71% – hilft bald wieder die Regierung?

von (mh)  /   17. April 2019, 17:32  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Aus China kommt das Gerücht, dass die dortige Regierung eine Lockerung der Autozulassungen in Städten erwägt, deren Hauptprofiteur wohl E-Autos wären. Die BYD-Aktie (WKN: A0M4W9) springt an der Börse in Hong Kong um +13,71% höher, Geely (WKN: A0CACX) gewinnt +12,83%. 

Die Vorstellung des innovativen BYD-Elektroflitzers E-Seed GT auf der derzeit stattfindenden Shanghai Motor Show (16. bis 25. April) untermauert das positive Sentiment in der Aktie. Chinesische Behörden zielten bei der Umsetzung vergangener Maßnahmen zur Förderung von E-Mobilen vorwiegend auf Ballungsräume ab. Im laufenden Jahr sollen landesweit 1,6 Millionen E-Autos verkauft werden.

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:
Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!
Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.
Weitere Hinweise zum Datenschutz.

Politische Entwicklungen im Reich der Mitte sorgen regelmäßig für Bewegung an der Börse und können Kursrallyes begründen. Bevor Anleger hier einstiegen, sollten sie ein nachhaltiges Überwinden wichtiger Widerstandsmarken abwarten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons