Manuel / 11.11.21 / 14:30

Beyond Meat enttäuscht auf ganzer Linie

Als Reaktion des Marktes auf die am Mittwoch nachbörslich gemeldeten Quartalszahlen stürzt der Aktienkurs von Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) heute vorbörslich um 19% auf 76,45 US$ ab. Ist das gerechtfertigt?

Beyond Meat ist ein international agierender Hersteller von Fleischsubstituten. Bekanntestes Produkt ist der Beyond Burger. Zu den Konkurrenten zählen Startups wie Impossible Foods, aber auch etablierte Konzerne wie Tyson Foods oder Unilever.

Verluste ausgeweitet

Beyond Meat berichtete für das September-Quartal einen Nettoumsatz von 106,4 Millionen US$ oder knapp 13% mehr als im Vergleich zum Vorjahr. Dabei haben laut Angaben die Zuwächse im internationalen Geschäft den Umsatzrückgang im US-Geschäft kompensiert.

Der Nettoverlust betrug 54,8 Millionen US$ oder 0,87 US$ pro Aktie nach 19,3 Millionen US$ oder 0,31 US$ pro Aktie im dritten Quartal 2020. Als Grund nannte Beyond Meat eine höhere Kostenstruktur.

Ausblick enttäuscht ebenso

Auch beim Ausblick enttäuschte Beyond Meat auf voller Linie. So plant der US-Fleischersatzhersteller im vierten Quartal mit Umsätzen im Bereich von 85 bis 110 Millionen US$ und ist damit weit von den Analystenvorstellungen entfernt.

Zuletzt hatten wir im Zusammenhang mit der veganen Burger-Innovation in McDonalds-Restaurants von Beyond Meat berichtet. Aus Anlegersicht kann sich Beyond Meat mit diesen Zahlen nicht als Kaufkandidat aufdrängen.

Beyond Meat: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Beyond Meat!

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare