Alexander / 02.11.21 / 16:44

Avis Budget +200%: Shortseller retten ihr Geld!

Aktien der Avis Budget Group (WKN: A0KEE9) sind heute in aller Munde – und mit Blick auf den Kursverlauf anscheinend auch in immer mehr Depots. In der Spitze legt der Kurs des Unternehmens an der Nasdaq um mehr als +200% zu.

Die Avis-Gruppe aus New Jersey gehört zu den weltweit führenden Mietwagenunternehmen. Nachdem die Aktie viele Jahre ein Schattendasein fristete, erlebt sie seit der Coronakrise einen gigantischen Aufschwung.

Nach einem Schlusskurs von 171,46 US$ am gestrigen Tage schoss die Avis-Aktie heute bis auf 545,11 US$ in die Höhe. Die Kursexplosion führte zeitweise zu einem Börsenwert von über 30 Milliarden US$. Bereits über die letzten Monate hatte der Aufwärtstrend spürbar an Fahrt aufgenommen. Heute sorgten News des Unternehmens dann für den endgültigen Abschuss der Rakete.

Avis berichtete heute einen Quartalsgewinn von 10,74 US$ pro Aktie. Der Analystenkonsens wurde damit um rund +65% übertroffen. Bei einem Umsatz von 3 Milliarden US$ wurde auf EBITDA-Basis im abgelaufenen Quartals erstmals über eine Milliarde US$ verdient. Doch auch wenn Avis aktuell glänzend verdient: Die Kursexplosion in dieser Heftigkeit hat wie so oft andere Gründe.

37% der Aktien „short“

Avis entwickelt sich zu einer echten Meme-Aktiewie GameStop. Unzählige Kleinanleger haben es auf den Wert mit dem attraktiven US-Ticker $CARabgesehen und wollen insbesondere Shortseller ins Schwitzen bringen und zum Eindecken ihrer Positionen zwingen. Das Ziel macht Sinn: Rund 37% der Avis-Aktien waren laut letzten Bloomberg-Daten leerverkauft. Der Markt erlebt heute also mal wieder einen echten Shortsqueeze.

Ob die positive Geschäftsentwicklung bei Avis nachhaltig ist und das Unternehmen insbesondere vom Elektroauto-Trend profitieren kann, so wie es CEO Joe Ferraro plant, bleibt abzuwarten. Auch Wettbewerber wie Hertz sorgten an der Börse zuletzt für Furore und gelten mittlerweile als Corona-Profiteure.

Seriöse Anleger schauen sich das Kursspektakel zunächst maximal von der Seitenlinie an.

Mit unserem Live Chat vorne dabei

Nutzer unseres kostenlosen Live Chats wurden auch heute wieder frühzeitig auf die Entwicklung bei Avis aufmerksam und konnte hohe Tradinggewinne realisieren.

Zugehörige Kategorien: FinanznachrichtenSonstiges
Weitere Artikel
Kommentare