Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Ambrx Biopharma +1.000%: Hier ist ein ähnlicher Run möglich!

Jens Lion / 12.12.22 / 14:30

Diese Aktie ist seit Freitag in aller Munde: Ambrx Biopharma (WKN: A3CSHW) schießt +1.000% in die Höhe! Wie ist das möglich? Und sollte man jetzt gegen die Aktie wetten – oder sich auf die Suche nach vergleichbaren Kandidaten begeben?

Ambrx Biopharma mit Sitz in La Jolla im US-Bundesstaat Kalifornien konnte frische Daten eines hauseigenen Entwicklungskandidaten in der Indikation Brustkrebs verkünden. Dass die Aktie danach dermaßen explosiv reagiert, hatte vor allem einen Hintergrund.

Irrsinniger Abverkauf verzerrt Bewertungen komplett

Die Aktie ist schlicht und ergreifend extrem tief gestartet. Mit rund 129 Millionen US$ Kassenbestand zum 30.06.2022 sieht sich die Firma nach einer jüngsten Restrukturierung bestens aufgestellt, um sich bis 2025 ohne notwendige Finanzierung auf die Forschung zu konzentrieren.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • +278% Rendite sind möglich, sofern die Aktie nur auf dem Wert des Kassenbestandes handelt.
  • Zahlreiche hochkarätige Biotech-Investoren sind bereits investiert und stocken sogar auf.
  • Joker-Daten mit kommender Datenanalyse einer Onkologie-Studie im ersten Quartal 2023. Deshalb reißen sich gerade alle genau JETZT um diese Aktie

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Damit relativiert sich auch ganz schnell die unfassbare Bewegung des Papiers: Der Startpunkt von nur rund 15 Millionen US$ zu 0,40 US$ je Aktie ist viel verwunderlicher, als es die heutigen Kurse sind.

Daten solide, aber früh

Die veröffentlichten Daten der Firma sind sehr vielversprechend, basieren zu diesem Zeitpunkt aber auf nur sieben Patienten. Besonders hervorzuheben ist, dass vier der sieben Patienten rein theoretisch auf die Therapie gar nicht hätten anspringen sollen, da sie mit einem vergleichbaren Wirkmechanismus bereits behandelt worden sind.

Dennoch lasse ich persönlich Vorsicht walten und beschäftige mich lieber mit anderen noch spottgünstigen Titeln, als „hätte, wenn und aber“ bei Ambrx zu spielen.

Symptomatisch für den ganzen Sektor

Vom Ausmaß her mag das Tagesplus einer Ambrx-Aktie irrsinnig sein, die Bewegung an sich ist aber sinnvoll. Viele Biotech-Titel sind im aktuellen Bärenmarkt in Vergessenheit geraten und werden oft von einzelnen Verkäufern dominiert.

Wir haben derzeit einen Kandidaten mit fast erschreckend ähnlichen Eckdaten auf der Uhr! Dank einer Bewertung von nur 28% des Nettokassenbestandes und aufkommenden Daten in der gleichen Indikation im kommenden ersten Quartal 2023 ist eine vergleichbare Bewegung möglich!

Letzte Stücke im Tax Loss Selling?

Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 50 Millionen US$ wäre der Startpunkt für unsere Perle höher. Für den Fall positiver Daten müssten wir uns wohl mit einem hundsgewöhnlichen Multibagger zufriedengeben. Das Chance-Risiko-Profil der Aktie ist und bleibt hervorragend, und wenn Du mehr wissen möchtest, findest Du die wichtigsten Information in meinem vollkommen kostenlosen Sonderreport!

Biotech-Aktien: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für Biotech-Aktien.

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten selbstverständlich Aktien des besprochenen Unternehmens im Sonderreport. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber und Mitarbeiter beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel

Kommentare