Amazon, Apple & Alphabet: Big Tech berichtet

02.02.23 um 8:37

Nachdem gestern der ehemalige Big-Tech-Riese Meta (WKN:A1JWVX) seine Ergebnisse präsentiert hat, ist es heute Zeit für die drei großen Player Apple (WKN:865985), Amazon (WKN:906866) und Alphabet (WKN:A14Y6F), ihre Zahlen zu präsentieren. Hier ist alles, was Anleger dazu wissen müssen.

Logos of the so called FAANG shares on a dark background. The tech giants Facebook, Amazon, Apple, Netflix, Google / Alphabet.


Die Quartalssaison, in der Unternehmen diesmal ihre Gewinne für das vierte Quartal 2022 reporten, steht unter besonderer Beobachtung. Im Speziellen ist die Angst vor einer Rezession groß, sollten die Gewinne der Unternehmen nicht die erwarteten Ziele erreichen.

Alphabet: Werbegeschäft intakt?

Alle Highlights der Berichtsaison gibt es am Donnerstag erst nach dem Börsenschluss um 22 Uhr deutscher Zeit. Dabei meldet unter anderem die Google-Mutter Alphabet, bei der sich die Frage stellt, ob nach den Ergebnissen von Meta das Werbegeschäft des Unternehmens noch weiter intakt ist.

Aktuell erwarten Analysten durchschnittliche Gewinne pro Aktie von 1,20 US$ und einen Umsatz von 76,49 Milliarden US$ für das vierte Quartal 2022. Besonders spannend wird auch der Ausblick des Unternehmens auf ein Jahr, in welchem aufgrund der Rezession Werbebudgets vermutlich weiter zurückgefahren werden könnten.

Amazon: Schlechtestes Ergebnis seit 2014?

Gleichzeitig wird der Versandriese Amazon seine Zahlen bekannt geben. Hier droht das schlechteste Ergebnisse der Aktie im vierten Quartal seit 2014 mit 0,17 US$. Dies entspräche zudem einem Rückgang von 87,4% im Vergleich zum Vorjahr.

Vor allem das Versandgeschäft und E-Commerce macht Amazon große Probleme, weshalb das Unternehmen zum Lagerabverkauf bereits im Oktober einen zweiten Prime Day starten musste, welcher sich allerdings als Flop erwies.

Gleichzeitig werden aber auch alle Augen auf die Entwicklungen beim Cloud-Service AWS gerichtet sein, der aktuell der große Wachstumstreiber des Unternehmens ist.

Apple: Hält der Riese den Markt stabil?

Allerdings werden die meisten Augenpaare auf die Zahlen von Apple gerichtet sein. Das wertvollste Unternehmen der Welt mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von 2,29 Billionen US$ dürfte vermutlich auch am Ende den Markt in die eine oder andere Richtung lenken.

Besonders spannend wird zu sehen sein, ob die iPhone-Umsätze rückläufig sind, da Konsumenten aufgrund der allgemeinen Teuerung weiter einsparen und Apple bereits Rabatte ankündigen musste.

Die Konsensschätzungen gehen aktuell davon aus, dass EPS von 1,95 US$ und ein Umsatz von 121,75 Milliarden US$ für das vierte Quartal gemeldet werden. Auch der Ausblick und der Analystencall über mögliche neue Produkte und Apples Investitionen in dieser schwierigen Marktphase werden richtungsweisend sein.

Tech-Aktien: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neusten Generation für Tech-Aktien.

Zugehörige Kategorien: Internet & Konsum Technologie-Aktien