Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 13.02.19 / 17:27

Aixtron: Hier ist etwas faul

Aixtron (WKN: A0WMPJ) wird von steigenden Leerverkäufen attackiert. Auf was setzen die Leerverkäufer genau? Droht ein Einbruch bei den Margen? Fest steht: Die sektorweite Erholungsrallye beim PHLX Semiconductor Index (kurz SOX) seit Mitte Dezember, der Benchmark für Chipfirmen, nahm das Aixtron-Papier kaum mit.  

Besonders auffällig ist der Bestand an Netto-Leerverkaufspositionen von 5,86% beim institutionellen Investor CPMG Inc. Die Position wurde über die vergangenen Monate nahezu verdoppelt. Einen Bestand zu Leerverkaufszwecken in dieser Größenordnung sieht man selten. CPMG ist kein klassischer Shortseller, sondern besitzt auch Long-Positionen. Bei CPMG handelt es sich um einen Hedgefonds aus Dallas (Texas), der Stand November offengelegte Positionen in Aktien in Höhe von rund 1,5 Milliarden US-Dollar unter Verwaltung hatte.

In unserem Januar-Update finden Sie eine umfassende Analyse zu Aixtron.

Bessere Aktien für Ihr Depot

Ob kurzfristiges Trading oder langfristiges Investment: Mit unserem kostenlosen Live Chat finden Sie täglich bessere Aktien für Ihr Depot. Hier kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare
Roswitha Uhlmann / 13.02.19 / 18:40 Uhr Diese Auffälligkeit ist mir nicht entgangen! Bin genau seit November mit einer hohen Summe investiert,gekauft über die Targobank.bzw. L&S Ist es möglich dass CPMG mit der Targobank, früherer Citibank genannt ,kooperiert? Will man Kleinanleger ängstigen oder ihres Geldes berauben durch anhaltende Leerverkäufe.