Administrator / 19.03.14 / 17:50

Air Berlin mit Kursexplosion: Mehrheitsaktionär in Aussicht?

airberlinAir Berlin (WKN: AB1000) steht möglicherweise vor einer richtungweisenden Woche. Laut der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft gebe es derzeit «fortgeschrittene Gespräche über Handlungsoptionen, die im Fall ihrer Umsetzung einen wesentlichen Einfluss auf die Gesellschaft haben werden». Nähere Details nennt das Unternehmen in der heutigen Meldung nicht, verschiebt aber seine ursprünglich für morgen angesetzte Bilanzpressekonferenz um eine Woche auf den 27. März. Immer wieder kursierten zuletzt Berichte über eine mögliche Übernahme Air Berlins durch Großaktionär Etihad Airways. Die Fluggesellschaft aus Abu Dhabi hält bereits rund 30% der Air-Berlin-Anteile. Eine Komplettübernahme galt jedoch als unwahrscheinlich, da Flüge innerhalb Europas für ein nichteuropäisches Unternehmen bis dato nicht möglich sind.

Nicht auszuschließen, dass in Kürze also ein völlig neuer Groß- oder zukünftig gar Mehrheitsaktionär in Erscheinung tritt, um Air Berlin wieder flott zu machen. Ihre Gewinnhoffnungen für 2013 hatte die Airline nach einer schwachen Sommersaison schon begraben. Air-Berlin-Aktionäre machen sich Hoffnungen auf eine bessere Zukunft: Die Aktie legt derzeit rund 13% auf über 2,30 Euro zu.

Zugehörige Kategorien: Small Caps
Weitere Artikel
Kommentare