Manuel / 26.11.21 / 8:43

eToro: Merger-Endspurt steht an

Durch eine Fusion mit FinTech Acquisition Corp. V (ISIN: US31810Q1076) strebt eToro an die Börse. Gemäß Unternehmensangaben soll der erste Handelstag noch im Dezember sein. Die kürzlich vorgelegten Q3-Zahlen sind mittelmäßig.

Auf eToro handeln 2,14 Millionen mit echtem Geld ausgestattete Konten Aktien, Rohstoffe, Währungen und zurzeit besonders Kryptowährungen.

Mit gemischten Zahlen in die Fusion

Bei den registrierten Konten verzeichnete eToro im dritten Quartal einen Anstieg von 8% um 1,6 Millionen auf insgesamt 24,8 Millionen. Besonders kräftig zog die Zahl der Echtgeld-Kontos an, nämlich um 152% auf 2,14 Millionen.

Damit zu den Zahlen der Gewinn- und Verlustrechnung: eToros Netto-Handelserträge beliefen sich auf 176 Millionen US$. Das Plus von 56% gegenüber dem Vergleichsquartal 2020 resultiert aus einem „regen Handel einer breiten Palette von Kryptoassets“. Das Ergebnis ist unter anderem durch Marketingkosten negativ beeinflusst. Nach Steuern steht ein Verlust von 98 Millionen US$ zu Buche, nachdem im Auftaktquartal noch 5 Millionen US$ verdient wurden.

Aktie auf der Watchlist

Die Q3-Zahlen sind kein Extra-Kaufargument für die Aktie von Fintech Acquisition V, die seit der Zahlenvorlage von eToro nahezu unverändert notiert. Per Fusionsbeschluss wird die Online-Handelsplattform bei 10 US$ mit einer Marktkapitalisierung von 10,4 Milliarden US$ bewertet. In Kürze ist damit zu rechnen, dass Fintech Acquisition V und eToro ihre Hauptversammlungen einberufen, um den Merger durchzuwinken.

eToro: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Fintech Acquisition V.

Weitere Artikel
Kommentare