Goldrausch: Ist American Pacific der nächste Übernahmekandidat?

von (gg)  /   02. Mai 2018, 13:13  /   unter Aktien, Rohstoffe, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Nevada ist das derzeit heißeste und beliebteste Betätigungsfeld für die großen Goldkonzerne und eine Geldmaschine für Barrick Gold (WKN: 870450) oder Newmont Mining (WKN: 853823). Darum wurde Klondex Mines (WKN: 727231) letztendlich von Hecla Mining (WKN: 854693) übernommen. Jetzt sollte American Pacific Mining (WKN: A2JE63) die nächste lukrative Erfolgsgeschichte in Nevada werden, dessen Ende womöglich erneut von einer Übernahme geschrieben wird.

Mit American Pacific Mining notiert seit Kurzem die mutmaßlich nächste Nevada-Erfolgsstory an der Börse. Das Timing hätte besser nicht sein können. Wenn Sie die Hintergründe kennen, dann werden Sie das große Kurspotenzial dieser Aktie leicht einordnen können. Es ist kein Zufall, dass wir uns in den vergangenen Jahren schwerpunktmäßig für Aktien aus Nevada entschieden haben. Unser Team war mehrfach vor Ort, kennt die Geologie und spürt so die interessantesten Chancen auf. Wie auch jetzt wieder bei American Pacific Mining.

Goldaktien aus Nevada sind heiß begehrt

Mit Goldminenaktien aus Nevada haben SD-Leser bisher praktisch ausnahmslos stattliche Gewinne erzielt. Legendär war unsere Berichterstattung zu Gold Standard Ventures (WKN: A0YE589) mit zwischenzeitlich +500% Gewinn seit 2014. Dieser folgte der nächste von uns als Highflyer-Aktie betitelte Wert – Northern Empire Resources (WKN: A2DSW2) – die seit unserem Start der Berichterstattung +100% in weniger als einem Jahr erzielte. Das Projekt, das sich ebenfalls in Nevada befindet, wird von Monat zu Monat in Riesenschritten weiterentwickelt. Darum wird die Aktie höchstwahrscheinlich noch sehr viel weiter steigen.

Auch wenn wir dort selbst nach dem Verdoppler weiteres Kurspotenzial sehen, würden wir heute gerne einen neuen Nevada-Wert auf den Schirm bringen.

Bohrgenehmigung und Start der Bohrkampagne führen zu Aufwärtspotenzial

Der Grund für die heutige Vorstellung ist der Start der Bohrkampagne auf dem Tuscarora-Projekt. Wie das Unternehmen am Mittwoch früh vor Börseneröffnung mitteilte, befinden sich aktuell zwei Bohrgeräte auf dem Projekt und das nur wenige Wochen, nachdem die Erlaubnis für das Bohrprogramm erteilt wurde.

Aus der Analyse der historischen Datenlage sind wir optimistisch hinsichtlich der Erwartungen für die ersten positiven Bohrresultate, die wohl schon Mitte Mai bis Anfang Juni vorliegen werden.

Weil der Start der Aktie mit Beginn des Bohrprogramms zusammenfällt und die Aktie nur 11 Mio. CA$ Marktkapitalisierung aufweist, gehen wir zumindest kurzfristig von dynamisch steigenden Kursen aus, die Trader-Herzen höher schlagen lassen.

Angefacht vom Start der Bohrkampagne und den jüngsten Übernahmen in Nevada sollten einige profitable Spekulationswellen mit der Aktie möglich sein, die vermutlich ebenso auf große Resonanz bei den nordamerikanischen Börsendiensten stoßen wird, was die Kurse weiter anfachen sollte.

Übernahmefieber im Norden von Nevada beflügelt Phantasie

Hochgradige, multiple Adern im Norden Nevadas, nah angrenzend – geologisch gesehen aber vermutlich nicht identisch – zum legendären Carlin Trend, haben in den letzten Monaten zu einer großen Übernahme im Sektor geführt.

Klondex-Übernahme birgt Potenzial für American Pacific

Vor wenigen Wochen kaufte Hecla Mining den kleinen Gold-Junior Klondex für knapp 500 Mio. US$ und erfreute die Aktionäre mit einer satten Übernahmeprämie von 80% auf den Kurs vor der Offerte.

Klondex besitzt mit seinem Firecreek Projekt ein sehr ähnliches Vorkommen, wie es American Pacific Mining auf seinem Konzessionsgebiet rund um die Stadt Tuscarora vermutet und teils durch historische Bohrdaten schon entdeckt hat.

Tuscarora Projekt mit erheblichen Explorationspotenzialen

Bisher wurde der Tuscarora Golddistrikt von den Goldkonzernen nur stiefmütterlich behandelt.

Der Tuscarora Distrikt ist geologisch betrachtet hochinteressant. Wie diese USGS-Studie (US Geological Survey) beschreibt, entstanden die Gesteinsformationen exakt zur gleichen Zeit wie der Carlin Trend. Das USGS schreibt hierzu in seinem 2003 erschienenen Journal:

Wie bereits in früheren Studien festgestellt wurde, könnten die hydrothermalen Flüssigkeiten, die Tuscarora und andere epithermale Ablagerungen erzeugt haben, sich aus Flüssigkeiten vom Carlin-Typ durch Kochen und Mischen mit meteorischem Wasser entwickelt haben. Wenn das der Fall ist, kann die Tuscarora-Lagerstätte epithermale Bedingungen oberhalb von Carlin-artigen Lagerstätten darstellen, und Carlin-artige Lagerstätten können unter diesem Gebiet liegen.

Das geologische Potenzial begeisterte den Ex-Chef-Geologen von Newmont Mining

Der bedeutendste Faktor bei der frühen Unternehmensbewertung ist mit Sicherheit das erfahrene Management-Team.

Neben dem CEO Warwick Smith und Ken Cunningham, dem Ex-CEO von Miranda Gold, die im letzten Boom zeitweise von 0.20 auf 2 CA$ stieg und sogar die Familie Lundin zum Kreis der Investoren zählte, profitieren Aktionäre gleich in der Anfangsphase des Unternehmens von einem enormen Glücksfall. So konnte das Management den für ganz Nevada zuständigen Chef-Geologen von Newmont Mining (20 Mrd. US$ Marktkapitalisierung) anheuern. Eric Saderholm stellt für uns eine Schlüsselfigur dar.

Hier sehen Sie ein Interview mit Mr. Eric Saderholm.

Er hofft darauf, mit dem begonnenen Bohrprogramm schrittweise in eine ähnliche Größenordnung hinsichtlich des finalen Ressourcenpotenzials zu kommen, wie das bei Klondex gelang.

Darum sehen wir bei American Pacific und ihrer lediglich mit 11 Mio. CA$ bewerteten Aktie enormes Kurspotenzial. Eric Saderholm sieht es offenbar ähnlich, wenn er wohl einige Optionspakete von Newmont sausen ließ.

Novo Resources ist Großaktionär

Das Explorationspotenzial von Tuscarora ist unseres Erachtens erheblich und die aktuellen Arbeiten stellen die Fortsetzung von begonnenen Arbeiten dar.

Die australische Newcrest Mining hatte hier in den 90er Jahren die südöstliche Verlängerung der historisch bekannten Navajo Ader identifiziert und über 1 km verfolgt, sowie eine möglicherweise neue Goldvererzung im Osten des Projektes entdeckt.

Darauf aufbauend entwickelte Novo Resources (WKN: A1JG38) das Projekt weiter und führte auch eine erfolgreiche Bohrkampagne durch. Nachdem Novo aber in Australien offenbar einen Jackpot hätte gewinnen können, was den Aktienkurs 2017 >1.000% steigen ließ, fokussierte man sich auf die Australien-Projekte und schloss mit American Pacific Mining einen Deal für die Nevada-Liegenschaften ab.

Phantastische historische Bohrdaten lassen Gerüchteküche brodeln

Auf Basis der erheblichen historischen Daten von Newcrest und Novo plant American Pacific nun, das Projek mit einer eigenen Bohrkampagne zu erweitern.

Novo gab das Projekt für ca. 800.000 Aktien an American Pacific weiter, so dass auch Novo Resources ein Ankeraktionär wurde und unseres Erachtens weiterhin ein großes Interesse an einer erfolgreichen Entwicklung hat und sich offenbar dahingehend auch sehr sicher ist, dass dieses Projekt von American Pacific erfolgreich vorangebracht werden kann.

Im Rahmen eines sehr persönlichen Gesprächs mit Warwick Smith, dem CEO von American Pacific, äußerte sich dieser uns gegenüber zu Quinton Hennigh, dem CEO von Novo Resources:

Quinton sagte zu uns: Tuscarora ist ein Qualitätsprojekt mit vielversprechender Mineralisierung. Wir freuen uns darauf, dass American Pacific Mining das Projekt weiterentwickeln wird und wir freuen uns, am wahren Potenzial als Aktionäre von American Pacific Mining teilzuhaben.

Aktienkurs baut relative Stärke auf

Die Aktie läuft im Gegensatz zu anderen Goldexplorern schon sehr gut an. In den letzten Wochen wurde das Niveau von 0,40 CA$ getestet. Aktuell notiert die Aktie mit 0,34 CA$ knapp unter ihrer Erstnotierung bei 0,38 CA$.

Wir glauben an eine positive Zukunft der Aktie und erwarten kurzfristig einen Aufwärtstrend in Richtung und schließlich über 0,40 CA$. Käufe bis 0,35 CA$ Limit sollten sich entsprechend auszahlen.

Großartige Investitionsmöglichkeiten mit lukrativen Privatplatzierungen

American Pacific Mining ist Goldherz VIP Abonnenten schon seit November 2017 ein Begriff.

Bevor die Aktie überhaupt in den Finanzmedien auftauchte und an der Börse notiert wurde, haben unsere Analysten, zusammen mit Günther Goldherz, das Unternehmen auf Herz und Nieren geprüft und als lukrative Privatplatzierung vorgestellt.

Club-Mitglieder konnten demnach zum attraktiven Kursniveau von 0,25 CA$ investieren und halten die Aktie mit aktuell +36% Buchgewinn innerhalb von sechs Monaten, während die meisten Goldaktien seitdem rund 20% im Minus notieren.

Steigt die Aktie in Richtung 0,50 CA$, wäre auch hier mindestens ein Verdoppler möglich.

Dies ist schon die sechste erfolgreiche Privatplatzierzung seit Start des VIP-Clubs vor etwas über einem Jahr, mit Gewinnen von bis zu +200% je Einzelinvestition.

Es sind aktuell nur noch wenige Restplätze im VIP-Club frei. Wenn Sie von der nächsten Gewinnen profitieren möchten, dann sollten Sie sich kurzfristig anmelden.

Mit Privatplatzierungen zum Erfolg

Wenn Sie noch nie Privatplatzierungen gekauft haben, sollten Sie diese Ausführung lesen. Dabei können Sie Aktien oft deutlich unter dem aktuellen oder dem zum Börsengang erwarteten Börsenkurs erwerben und erhalten weitere Vergünstigungen, wie Warrants vom Unternehmen, mit denen Sie im Erfolgsfall weitere Aktien beziehen können und Ihren Bestand nicht selten um 50% oder 100% vergrößern können, ohne ein zusätzliches Risiko einzugehen.

Nutzen Sie unseren Live Chat, um sich über die neuesten Entwicklungen zu American Pacific und anderen Highflyern mit Experten auszutauschen.

Interessenkonflikt: Für die Berichterstattung über das Unternehmen wurde der Herausgeber bull markets media GmbH entgeltlich entlohnt. Herausgeber und Autor halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien bzw. Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und haben – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte Haftungsausschluss beachten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Renaissance Oil: Aktie steigt rasant – neue Broker... Renaissance Oil (WKN: A12BYC) nimmt nach unserem ersten Tipp mittlerweile schon deutlich Fahrt auf. Eine erfolgreiche Finanzierungsrunde wurde soeben ...
Northern Empire: SD-Tipp feiert neues Hoch –... Die Aktie von Northern Empire Resources (WKN: A2DSW2) konnte in den vergangenen Tagen trotz schwachem Goldpreis und volatiler Aktienmärkte ein neues J...
Trevena: Nächster Lizenzdeal mit Milliardenkonzern... Wenige Tage nach Verkündung des ersten Lizenzdeals kann Trevena (WKN: A1XDSL) auch schon den nächsten Kommerzialisierungserfolg vermelden: Mit China w...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons