Administrator / 04.12.14 / 17:23

BioMark Diagnostics erzielt erste Umsätze mit Wundertechnologie

biomark_diagnosticsBedeutender Meilenstein für BioMark Diagnostics (WKN: A12EKB): Das Unternehmen verkündet heute die ersten Umsätze mit seiner vielversprechenden Krebsdiagnostik-Technologie (SERS). Der sogenannte Raman-Spektrometer ermöglicht eine hochinnovative Methode zur Tumorfrüherkennung in Kombination mit dem bereits zugelassenen Medikament Amantadin. Der kommerzielle Durchbruch der Technologie rückt damit immer näher. Derzeit führt BioMark eine nach FDA-Standards konzipierte Phase-3-Studie mit 340 Patienten in Kanada, China und Bangladesh durch. Eine Zulassung für den Einsatz der patentierten Technologie in den Schlüsselmärkten dieser Welt erscheint zum Greifen nah. «Der unermüdliche Einsatz des wissenschaftlichen und technischen Teams von BioMark in Zusammenarbeit mit führenden akademischen Institutionen und Forschungseinrichtungen in Kanada sowie der US-Firma Innovative Photonic Solutions erfüllt uns mit großer Freude und Dankbarkeit», kommentiert CEO Rashid Ahmed, der für die SERS-Technologie «großes Potenzial für den großflächigen Einsatz in Biophotonik und Metabolomik auf internationaler Ebene» sieht.

Disclaimer und Interessenkonflikt
Der hier veröffentlichte Beitrag dient ausschließlich der Information und stellt keine Handelsempfehlung dar. Die getroffenen, insbesondere zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln lediglich die Meinung des Autors wider. Ein Investment in die hier vorgestellte Aktie ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Autor bzw. Herausgeber keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der hier bereitgestellten Informationen. Für diesen Beitrag wurde der Herausgeber finanziell entlohnt. Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens und hat – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils die Möglichkeit eines Interessenkonflikts. Vollständiger Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: www.sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare