Cannabis-Roundup: Die nächste Weed-Welle?

von Redaktion  /   07. Juni 2018, 16:25  /   unter Aktien, Rohstoffe, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Die Marihuana-Legalisierung in Kanada wirft ihren Schatten voraus: Es winken erneut grasgrüne Kursgewinne! Dank der kurz bevorstehenden Legalisierung Mitte des Jahres für den Freizeitgebrauch avanciert der Cannabis-Markt zum „Hottest Sector of 2018“ – insbesondere für kanadische Unternehmen. 

In den vergangenen Tagen meldete das „Who is Who“ der Cannabis-Branche reihenweise spektakuläre Deals. Im Mittelpunkt: The Green Organic Dutchman (WKN: A2JLEE / TSX:TGOD), Aphria (WKN: A12HM0 / TSX:APH) und Aurora Cannabis (WKN: A12GS7 / TSX:ACB). Die Unternehmen sprühen vor Expansionsplänen und besitzen die beiden wichtigsten Zutaten für steigende Kurse: Phantasie und Kapital. Wir haben für Sie in unserem Roundup die besten Cannabis-Aktien mit den wichtigsten News zusammengestellt.

Canada goes Cannabis – Das sollten Sie als Anleger nicht verpassen!

Noch ist es keine beschlossene Sache, aber die Wege sind bereitet für die vollständige Legalisierung von Cannabis in Kanada: Während das konkrete Datum noch nicht fest steht (ursprünglich wurde der 1. Juli angepeilt), ist man von offizieller Seite mittlerweile von einem genauen Tag abgerückt. Aktuell befindet sich der Gesetzesentwurf („Bill C-45 – The Cannabis Act“) unter genauer Überprüfung des Senats, der wohl noch einige Beanstandungen hat.

Nach jüngsten Aussagen von Premierminister Trudeau soll die Legalisierung zeitnah und ohne Verzögerung bis Ende des Sommers abgeschlossen sein. Nach der darauf folgenden, obligatorischen „transition period“ von zwei bis drei Monaten wird das grüne Kraut für Volljährige schließlich im freien Handel erhältlich sein.

Canada goes Cannabis – Bis Jahresmitte soll das grüne Rauschmittel nach Wunsch von Premier Trudeau für den Freizeitkonsum legalisiert werden.

The Green Organic Dutchman will Getränke-Branche aufmischen

Mit The Green Organic Dutchman will ein Cannabis-Major nun in der Getränke-Branche Fuß fassen und „cannabinoid infused beverages“ im großen Stil vertreiben. Konkret soll das durch Zusammenarbeit mit „large-scale beverage companies“ in Form von Direktinvestments oder Joint Venture-Partnerschaften realisiert werden.

Der Schwenk Richung Getränkemarkt kommt in Anbetracht der TGOD-Manager mit langjähriger Erfahrung in diesem Business kaum überraschend. Für TGOD, dessen Marktkapitalisierung sich mittlerweile auf 1,5 Mrd. CA$ summiert, könnte sich dieser „first mover“-Effekt langfristig als Geniestreich entpuppen. Mit Aurora Cannabis, die 17,5% an TGOD halten, besitzt man zudem eine strategische Kooperation.

Die Aktie legte alleine in den vergangenen zwei Wochen um rund +100% zu. Vorgestern hatte The Dutchman mit der Meldung über einen Special-Warrant-Bought-Deal über 25 Mio. CA$ zu 6,40 CA$ pro Stück den Aktienkurs auf einem hohen Level „zementiert“.

Auch Aphria kleckert nicht, sondern klotzt

Mit Aphria (WKN: A12HM0 / TSX:APH) nutzt ein weiterer Big Player die neu entfachte Brancheneuphorie und besorgt sich eine Kapitalspritze über 225 Millionen CA$ (vor Kosten). Dazu gibt das Unternehmen rund 19 Mio. neue Aktien aus und kommt nun auf einen Börsenwert von rund 2,5 Mrd. CA$.

Von Deutschlands populärstem Aktien-Chat profitieren

Besprechen Sie die kommenden Börsen-Highflyer aus dem Weed-Sektor und viele weitere Aktienperlen mit unseren Experten im kostenlosen Live Chat und profitieren Sie vom Austausch innerhalb der aktivsten deutschsprachigen Nebenwert-Community.

Das könnte Sie auch interessieren:

Steinhoff: Gläubiger unterstützen Sanierung –... Überraschend positive Nachrichten vom gebeutelten Handelskonzern Steinhoff (WKN: A14XB9). Das Thema Insolvenz scheint mit der Meldung von gestern Aben...
„No Brainer“ Heat Biologics mit +120% ... Was kommt hier? Unser jüngster "No Brainer" Heat Biologics (WKN: A2JB4Y) knallt weiter in die Höhe und explodiert an der Nasdaq unter immensen Handels...
Jinko Solar: Kommt nun der scharfe Rebound? Die Aktie von JinkoSolar (WKN: A0Q87R - ADR) fällt wie ein Stein. Den gestrigen Handelstag an der NYSE beendete der Titel mit einem Abschlag von -7,33...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons