Trump Media-Aktie: Was für ein Debakel

Absturz geht weiter
19.06.24 um 11:24

Die Trump Media-Aktie (WKN: A3CYXD) setzt ihren Abstieg mit größerer Geschwindigkeit fort. Am Dienstag ging es für das Papier der Medienholding des ehemaligen US-Präsidenten um satte -10% bergab. Seit Ende Mai hat Trump Media damit gut -40% an Wert verloren. Was steckt hinter dem Kursdebakel?

stock.adobe.com/eqroy

Ein Berg an Problemen

Die Trump Media & Technology Group (TMTG) hat dieser Tage mit einem ganzen Berg an Problemen zu kämpfen, der von miserablen Geschäftszahlen über Klagen und Verurteilungen bis zur Verwässerung von Altaktionären reicht. Doch der Reihe nach:

Kaum Umsatz und kein Gewinn

Wer glaubt, dass es sich bei der TMTG in Trumpscher Manier um eine große Sache handeln würde, irrt gewaltig. Im ersten Quartal 2024 hat die Mediengruppe gerade einmal homöopathische 770.000 US$ an Umsatz gemacht.

Der Betriebsverlust belief sich auf knapp über 12 Millionen US$. Dabei ist zu berücksichtigen, dass es sich um nicht GAAP-konforme bereinigte Zahlen handelt.

Schwindende Nutzerzahlen, skeptische Werbekunden

Für die geschäftliche Misere von Trump Media gibt es zwei wesentliche Gründe: Zum einen hat Truth Social, das wichtigste operative Unternehmen der Holding, mit schwachen Nutzerzahlen zu kämpfen.

Auswertungen von Research-Plattformen zufolge ist die Zahl der monatlichen Besuche von Donald Trumps Social Media Plattform im Zeitraum von Mai 2023 bis April 2024 um fast 40% zurückgegangen. Ein einziges Desaster.

Zum anderen tut sich Truth Social offenbar schwer damit, Werbekunden anzulocken. Für viele US-Konzerne ist die Plattform aufgrund der darauf kommunizierten und geteilten Inhalte keine geeignete Werbefläche. Daran dürfte sich auch in Zukunft nichts ändern.

Juristischer Ärger am laufenden Band

Als weiterer Belastungsfaktor kommt die US-Justiz hinzu. Dass Donald Trump von einem New Yorker Gericht in über 30 Fällen der Fälschung von Geschäftsunterlagen für schuldig befunden wurde, dürfte seinem Medienunternehmen keine neuen Kunden bringen.

Zu allem Überfluss wurde in den vergangenen Tagen bekannt, dass die TMTG ihre Jahresabschlüsse für die beiden letzten Geschäftsjahre erneut prüfen lassen muss. Grund dafür ist, dass die verantwortliche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft wegen Betrugs angeklagt wurde.

Verwässerung in großem Stil

Hinter dem Kurssturz am Dienstag steckt zudem eine Entscheidung der US-Börsenaufsicht SEC. Nach längerer Wartezeit genehmigte sie einen Antrag von Trump Media, dass Halter von Optionsscheinen ab sofort TMTG-Aktien bei deren Ausübung erhalten sollen.

Das könnte zur Ausgabe von Millionen neuer Trump Media-Aktien führen und dem Medienkonzern bis zu 250 Millionen US$ an Kapital einbringen. Altaktionäre würden dadurch allerdings massiv verwässert werden.

Jede Menge Shortseller

Und nicht zuletzt leidet die Trump Media-Aktie an einem hohen Short Interest. Das bedeutet, dass zahlreiche Anleger auf weiter fallende Kurse des Trumpschen Medienkonzerns setzen. Medienberichten zufolge befinden sich aktuell rund 4,5 Millionen Aktien oder 7,4% des Streubesitzes in den Händen von Shortsellern.

Donald Trump sind diese anscheinend ein so großer Dorn im Auge, dass er jüngst ankündigte, gegen Shortseller vorzugehen. Was dem Präsidentschaftskandidaten der Republikaner in diesem Zusammenhang konkret vorschwebt, weiß er wohl selbst nicht.

Nicht einmal für Trump-Fans geeignet

Die Trump Media-Aktie ist und bleibt aus den genannten Gründen ein zutiefst unseriöses Investment. Sie hat reinen Fan-Wert für Trump-Anhänger. Nicht mehr und nicht weniger.

Warum ein Unternehmen, das nicht einmal 1 Million US$ Quartalsumsatz macht, geschweige denn profitabel ist, 5,5 Milliarden US$ wert sein soll, kann wahrscheinlich nicht einmal Donald Trump persönlich erklären.

Die Trump Media-Aktie wird in den kommenden Monaten ihre Talfahrt fortsetzen. Möglicherweise bewegen die Kursverluste den einen oder anderen Aktionär dazu, seine Wahlentscheidung im November zu überdenken.

ℹ️ Trump Media & Technology vorgestellt

  • Die Trump Media & Technology Group (TMTG) ist ein amerikanisches Medien- und Technologieunternehmen.
  • Gegründet wurde das Unternehmen vom ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, der Mehrheitseigentümer ist.
  • Im Zentrum der Geschäftstätigkeit steht die Social Media Plattform Truth Social. Zudem ist ein Streaming-Dienst namens TMTG+ geplant.
  • TMTG ging im März 2024 durch die Fusion mit dem SPAC Digital World Acquisition an die Börse.
  • Die Trump Media & Technology Group notiert an der US-Technologiebörse Nasdaq und ist ca. 5,5 Milliarden US$ wert.

💬 Trump Media & Technology-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien

Mehr News & Meinungen zu Trump Media & Technology:

15.07.24 um 14:41

Trump Media-Aktie: Kurs explodiert nach Attentat
Mega-Kurssprung

17.04.24 um 10:28

Trump Media-Aktie: Wie angekündigt im freien Fall
Trump Media & Technology

10.04.24 um 14:38

Trump Media-Aktie: Einfach nur verrückt
Trump Media & Technology