Sascha / 05.08.21 / 10:16

Ethereum: Neues Update ein Gamechanger?!

Die Kursentwicklung des Ether – also der Kryptowährung, die zum Ethereum-Projekt gehört – war zuletzt sehr positiv. Nach einem Euphoriehoch bei rund 4.500 US$ im Mai ging es im Zuge des „Musk-Crashs“ an den Krypto-Märkten zeitweise unter die Marke von 2.000 US$ zurück. Inzwischen steuert der Ether jedoch langsam wieder auf die runde 3.000 US$-Marke zu. Der Grund hierfür ist wohl das heute anstehende Update, das auf den Namen London getauft wurde.

Ethereum (ETH) ist ein quelloffenes verteiltes System, mit dessen Hilfe man dezentrale Apps (DApps) sowie Smart Contracts in einer Blockchain anlegen, verwalten und ausführen kann. Dabei wird intern die Kryptowährung Ether als Zahlungsmittel zur Verarbeitung von Transaktionen, die durch die am Netzwerk teilnehmenden Computer abgewickelt werden, verwendet. Im Ranking nach Marktkapitalisierung ist der Ether inzwischen zur zweitgrößten Kryptowährung (hinter dem Bitcoin) avanciert.

Ethereum 2.0 macht alles neu...

Auch wenn das Thema kürzlich durch Elon Musk nochmals aufgemacht wurde, ist es kein neues gewesen. Denn den hohen Energieverbrauch des Bitcoin(-Netzwerks) kritisierten viele schon im „Krypto-Hype“ des Jahres 2017. Man kann sich dabei generell darüber streiten, ob dieser hohe Energieverbrauch wirklich kritikwürdig ist. Denn der Anspruch des Bitcoin ist ja, unser heutiges Finanzsystem zu überwinden, und der Energieverbrauch in diesem Finanzsystem dürfte deutlich höher sein.

Nichtsdestotrotz haben die Verantwortlichen bei Ethereum seinerzeit schon die Zeichen der Zeit erkannt und eine Umstellung von Ethereum vom energiefressenden Proof-of-Work (PoW) auf den deutlich energiesparsameren Proof-of-Stake (PoS) Konsensalgorithmus beschlossen. Dieses große Update, das den Namen Ethereum 2.0 bekommen hat, ist zwar bereits angelaufen. Bis zu seinem endgültigen Abschluss wird es aber wohl zehn Jahre dauern.

Kleines Update mit großer Wirkung

Unabhängig von diesem großen Update gibt es jedoch, bei Bedarf, immer wieder kleinere Updates am System. Zu diesen zählt auch das heutige London-Update. Grund für dieses Update waren die im aktuellen „Krypto-Hype“ (2020/2021) stark gestiegenen Transaktionskosten, die eine Nutzung der Plattform zu teuer werden ließen. Inzwischen hat sich dieses Problem zwar schon fast wieder von selbst erledigt. Dennoch wird das geplante Update heute durchgeführt.

Im Rahmen dessen wird es in Zukunft dazu kommen, dass bei jeder Transaktion auch eine kleine Menge an Ether verbrannt wird, so wie man das beispielsweise von XRP kennt. Daher hat das heutige Update eine klare deflationäre Wirkung, auch wenn damit nach wie vor keine Obergrenze („Maximum Supply“) für Ether eingeführt wird. Insofern war die positive Kursentwicklung zuletzt logisch und könnte sich kurzfristig weiter fortsetzen. Dementsprechend liegt mein kurzfristiges Kursziel für Ether bei mindestens 3.200 bis 3.250 US$!

Ethereum: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation, auch für Kryptowährungen wie den Ether.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Krypto
Weitere Artikel
Kommentare