Elmos-Aktie: Reicht die Kraft für ein neues Allzeithoch?

Elmos
12.06.24 um 8:00

Die Elmos-Aktie (WKN: 567710) konnte das Hoch von rund 90 € Anfang Juni nicht halten und steht aktuell bei 86,60 €. Insgesamt verbesserte sich der Kurs seit Ende Januar um rund +37%. Das Allzeithoch lag im April letzten Jahres bei 91,50 €. Sind jetzt neue Kursrekorde möglich?

elmos.com

Erwartungen der Analysten übertroffen

Nach dem sehr erfolgreichen letzten Geschäftsjahr setzte sich der Schwung auch in den ersten drei Monaten fort. Hiervon ist der am 7. Mai veröffentlichte Quartalsbericht geprägt. Zusammenfassend wurden die Erwartungen der Analysten übertroffen.

Die Nachfrage nach Chips war seitens der Automobilhersteller sowie der Industrie weiterhin hoch. Der zukunftsweisende Trend zum autonomen Fahren erfordert viele und leistungsfähige Chips.

Der Umsatz verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,5% auf 136,8 Millionen €. Der Anstieg vollzog sich in beiden Segmenten. Etwas besser zeigte sich die Ertragslage. Das operative EBIT steigerte sich um 6,4% auf 33,8 Millionen €. Die daraus resultierende EBIT-Marge betrug 24,7%. Um knapp ein Fünftel verbesserte sich das Konzernergebnis.

Insgesamt ist die Geschäftsentwicklung als gut zu bezeichnen. Lediglich der negative Cashflow vergrößerte sich von 18,7 auf 48,9 Millionen €. Diese Entwicklung resultiert überwiegend aus höheren Investitionen.

Dr. Arne Schneider, Vorstandsvorsitzender von Elmos Semiconductor, kommentierte die Entwicklung so:

Der erfolgreiche Start ins Jahr 2024 bildet eine solide Grundlage für den weiteren Geschäftsverlauf. Trotz anhaltender geopolitischer und konjunktureller Unsicherheiten sowie temporärer Bestandsbereinigungen nach dem Ende der Allokation zeigt sich die Geschäftsentwicklung von Elmos erwartungsgemäß robust.

Jahresprognose bestätigt

Auf Jahressicht soll der Konzernumsatz bei 605 Millionen € plus/minus 25 Millionen € liegen. Ein Jahr zuvor betrug er bei 575 Millionen €. Bei der operativen EBIT-Marge stehen 25% +/-2% auf dem Zettel.

Beim Free Cashflow wird mit einem positiven Wert gerechnet. Der vorgesehene Verkauf der Wafer-Fertigung soll Ende 2024 abgeschlossen sein.

Neue Rekordkurse möglich

Auch wenn der Kurs zuletzt sehr stark gestiegen ist, ist die Marktkapitalisierung immer noch moderat. Das KGV auf Basis des Gewinns pro Aktie Ende 2023 beträgt rund 15, für einen Halbleiterwert ist das eher gering.

Meiner Meinung nach liegt der faire Wert bei 100 €, damit würde das bisherige Allzeithoch überschritten werden. Allerdings dürfte der Kursverlauf weiterhin volatil bleiben. Bei Chip-Werten geben die großen Player, allen voran Nvidia, die Richtung vor. Zudem rechne ich im zweiten Halbjahr mit einer Belebung der Automobilbranche.

Die Analysten sehen mehrheitlich ebenfalls weiteres Potenzial. Hauck & Aufhäuser sieht den fairen Wert bei 110 € und Warburg Research bei 102 €. Die Deutsche Bank erhöhte zwar ihren Zielkurs von 68 auf 75 €, hält die Aktie aber immer noch für überbewertet.

Mein Fazit: Die Aktie besitzt weiteres Potenzial und eignet sich gut als Depotbeimischung.

ℹ️ Elmos vorgestellt

  • Die Elmos SE gehört zu den führenden Halbleiterherstellern im Automobilbereich, das Spezialgebiet ist die Herstellung von Mixed-Signal-Lösungen. Daneben finden die Chips auch Einsatz in vielen anderen Gütern.
  • Das Unternehmen ist neben seinem Hauptsitz in Dortmund an weiteren Standorten in Frankreich, England und den USA vertreten.
  • Das im SDAX notierte Unternehmen wird aktuell mit 1,5 Milliarden € bewertet.

💬 Elmos-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien