The Platform Group: Exklusives SD-Interview mit dem Vorstand

The Platform Group
Marco Messina
13.06.24 um 8:08

The Platform Group (WKN: A2QEFA) erhöht die Mittelfristprognose deutlich. Der Zeitpunkt hätte kaum besser gewählt sein können. Was bedeutet das für die weitere Kursentwicklung der Aktie?

Deutliche Prognoseerhöhung

Dr. Dominik Benner, CEO von The Platform Group, hatte es bereits auf einer der letzten Investmentkonferenzen im April dieses Jahres angedeutet: In den dort kommunizierten Prognosen waren die potenziellen Übernahmekandidaten bisher noch nicht berücksichtigt, sodass eine realistische Chance auf eine unterjährige Prognoseerhöhung bestand.

Dass diese relativ zeitnah bereits im Rahmen des ersten Capital Markets Day verkündet wurde, überrascht dann doch. Die Gesellschaft scheint sich ihrer Sache sehr sicher zu sein. So erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2025 jetzt ein Bruttowarenvolumen (GMV) von 1,1 Milliarden € gegenüber der bisherigen Prognose von 1 Milliarde €.

Erstmals wurde der geplante Umsatz mit mindestens 550 Millionen € bei einer gleichbleibenden bereinigten EBITDA-Marge zwischen 7% und 10% dem Kapitalmarkt mitgeteilt. Trifft dieser Umsatz bei der geplanten EBITDA-Marge ein, steht am Ende eine Summe zwischen 38,5 bis 55 Millionen € – bei einer Marktkapitalisierung von derzeit gerade einmal 200 Millionen €.

Erster Analyst erhöht Kursziel

Der Ausblick der Gesellschaft stellt eine deutliche Steigerung gegenüber dem Zielkorridor für das laufende Jahr 2024 dar. In 2024 soll das Bruttowarenvolumen voraussichtlich 840 € bis 870 Millionen € und der Nettoumsatz 480 bis 500 Millionen € betragen. Das ist schon ein ordentlicher „Schnaps“ mehr, als noch 2023 erzielt wurde. Gleichzeitig soll der Verschuldungsgrad – das Kapital wurde für die Übernahmen benötigt – wie geplant reduziert werden.

Mit Montega und Warburg Research aus Hamburg sowie dem renommierten Bankhaus Metzler nebst Hauck & Aufhäuser aus Frankfurt wird die Aktie derzeit von 4 Analysten aus Deutschland gecovert. Warburg Research, deren Analyst auch vor Ort gewesen ist, hat direkt im Nachgang zum Capital Markets Day bereits am Mittwoch das Kursziel von 11 € auf 13 € heraufgesetzt. Das entspricht derzeit einem Kurspotenzial von rund +30% auf den aktuellen Aktienkurs. Passen jetzt auch die drei anderen Analysten ihre Kursziele an?

Interview bietet Einblicke in die Strategie

Im Rahmen des Capital Markets Day 2024 hat SD-Nebenwerte-Experte Marco Messina mit zwei Vorständen des Unternehmens ein exklusives Interview geführt. Dabei ging es um:

ℹ️ The Platform Group vorgestellt

  • The Platform Group AG ist ein Software-Unternehmen, welches in zahlreichen Branchen Plattformlösungen betreibt.
  • Über 11.800 Partner sind, stand März 2024, auf den Plattformen aktiv.
  • Die Umsatzprognose für 2024 liegt derzeit bei 480 bis 500 Millionen €., für 2025 bei 550 Millionen €
  • Ursprünglich im stationären Schuhhandel gestartet, bietet die TPG ihren Partnern mittlerweile softwarebasierte Plattformlösungen, insbesondere für Händler, an, für die sich ein umfangreicher und aufwendiger eigener Online-Shop nicht lohnen würde.
  • Der Hauptsitz des Konzerns ist im Schloss Elbroich in Düsseldorf.
  • Die Aktie des Unternehmens ist an der Börse aktuell mit rund 200 Millionen € bewertet.

💬 The Platform Group-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Interessenkonflikt: Ein Interessenkonflikt besteht darin, dass der Herausgeber für seine Berichterstattung über The Platform Group vom Unternehmen vergütet wurde.
Mitarbeiter des Herausgebers sowie der Herausgeber können selbst Aktien des besprochenen Unternehmens The Platform Group halten, diese jederzeit veräußern und dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Der Autor hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags keine Aktien des besprochenen Unternehmens.

Zugehörige Kategorien: Internet & Konsum Small Caps

Mehr News & Meinungen zu The Platform Group :

Marco Messina
03.07.24 um 8:09

The Platform Group: Mehr Geld als gedacht für Investitionen
Anleiheemission

Marco Messina
26.06.24 um 14:33

The Platform Group-Aktie: Es wird spannend
Anleiheemission

Marco Messina
20.06.24 um 11:27

The Platform Group: Ein kluger Schachzug
Unternehmensanleihe

Marco Messina
10.06.24 um 8:16

The Platform Group: +56,33% in 2024 – das sind die Gründe!
The Platform Group