Palatin Technologies: Nächste Verkaufschance nach FDA-OK!

von (as)  /   04. Juni 2018, 14:43  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Wie erwartet meldet Palatin Technologies (WKN: A1C538) die Akzeptanz des US-Zulassungsantrages für sein Lustmittel Bremelanotide. Gleichbedeutend mit der Zulassung des Produktkandidaten ist das aber noch nicht. Wer auf Gewinnmitnahmen lauerte, bekommt nun erneut einen günstigen Zeitpunkt serviert.

+400% Kursgewinn waren mit der Palatin-Aktie seit unserer Erstvorstellung im vergangenen Jahr zwischenzeitlich möglich.  Die Veröffentlichung der heutigen Nachricht wurde von uns in den letzten Tagen ebenso antizipiert wie die nun zumindest kurzfristig folgende Belebung im Kurs. Aufgrund der Obligatorik der FDA-Annahme dürfte sich die Aktie aber schnell wieder beruhigen. Erst weitere Lizendeals sollten neue Jahreshochs möglich machen.

Unser neuer Top-Pick aus dem Immuntherapie-Bereich könnte unseren letztjährigen Favoriten Palatin performancetechnisch sogar massiv in den Schatten stellen. Qelle: ariva.de

20 Millionen Cashzufluss – aber „No Brainer“ findet man jetzt woanders!

Durch die Annahme des US-Zulassantrages für Bremelanotide kann sich Palatin auf eine frische Zahlung durch seinen Nordamerika-Partner AMAG Pharmaceutcialsin Höhe von rund 20 Millionen USD freuen. Weitere 60 Millionen würden mit der erwarteten Zulassung des Präparats im ersten Quartal 2019 fällig.

Mit einer vollverwässerten Marktkapitalisierung von über 300 Millionen USD ist Palatin mittlerweile kein absoluter „No Brainer“ mehr, wenngleich weitere wahrscheinliche Lizenzdeals im laufenden Jahr zusätzlichen Value heben könnten. Allerdings: Bleiben entsprechende Transaktionen aus oder liegen diese hinsichtlich der Konditionen unter den Erwartungen, ist auch ein deutlicher Kursrückgang denkbar.

Derweil bietet die Aktie unseres Immuno-Oncology-Top-Picks Heat Biologics (WKN: A2JB4Y) für das aktuelle Jahr noch deutlich mehr Luft nach oben. Angesichts der sich vermehrenden Indizien für einen möglichen Mega-Deal bietet der Wert auf Basis eines Börsenwerts von unter 50 Millionen USD sogar kurzfristiges Tenbagger-Potenzial.

Interessenkonflikt: Der Autor dieser Publikation und Mitarbeiter des Herausgebers halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens Heat Biologics und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss.

Das könnte Sie auch interessieren:

Madrigal mit +3.000% in 2 Jahren – folgt jet... Der Biotech-Sektor macht's möglich:  Mehr als unfassbare +3.000% Kursgewinn stehen für den Pharmaforscher Madrigal Pharmaceutcials (WKN: A2APCZ) seit ...
Heat Biologics mit „Stoßtrupp“ auf bed... Unser nächster Biotech-Volltreffer Heat Biologics (WKN: A2JB4Y) macht weiterhin Laune und notiert aktuell circa +75% über unserem Erstvorstellungkurs ...
Trevena: Nächster Lizenzdeal mit Milliardenkonzern... Wenige Tage nach Verkündung des ersten Lizenzdeals kann Trevena (WKN: A1XDSL) auch schon den nächsten Kommerzialisierungserfolg vermelden: Mit China w...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons