Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
04.05.16 / 15:41

Unity: Jetzt wird nach Lithium gebohrt – Ergebnisse in Kürze!

Es ist soweit: Das in unserem letzten Update angekündigte Lithium-Bohrprogramm von Unity Energy (WKN: A1437A) startet jetzt. Der daraus resultierende, lang erwartete Newsflow sollte auch für den Aktienkurs weitere positive Impulse bringen.

Wie Unity Energy soeben in einer Pressemeldung bekanntgab, befindet sich die Field-Crew des vielversprechenden Explorers bereits auf der Millers-Crossing-Liegenschaft in Nevada, um die erste Phase des diesjährigen Bohrprogramms zu starten. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens von derzeit nur circa 3 Millionen Euro ist damit reif für einen kräftigen Sprung nach oben. Erst recht, wenn Unity demnächst erste Lithium-Funde vermeldet.

Erste Ergebnisse schon in Kürze erwartet

In einem ersten Schritt sollen 10 bis 12 Löcher mit einer Tiefe von 2-4 Meter auf dem Projekt gebohrt werden, um damit genauere Bohrziele für die 2. Phase zu definieren. Die Genehmigung für die 2. Explorationsphase, in der in Tiefen von bis zu 60 Meter vorgedrungen werden soll, erwartet das Unternehmen im Laufe dieses Monats.

Wichtig für Anleger: Die erste Bohrphase wird voraussichtlich nur rund eine Woche in Anspruch nehmen, anschließend werden die Bodenproben gleich in einem Labor analysiert. Sollten sich die vermuteten Lithiumgehalte auch in den Proben nachweisen lassen, dürfte dies den aktuell konsolidierenden Aktienkurs wieder deutlich beleben. Angesichts der überschaubaren Bohrphase erwarten wir die Veröffentlichung erster Ergebnisse ebenfalls schon in Kürze.

Ehemaliger Rio-Tinto-Geologe übernimmt Board-Vorsitz

Begrüßenswert aus Anlegersicht ist auch das noch stärkere Engagement von CEO Ian Graham, der nun das Unternehmen auch als Chairman nach außen vertritt. Als ehemaliger leitender Geologe von Rio Tinto angetreten, befinden sich sowohl die Unternehmensleitung als auch das Explorationsprogramm in erfahrenen Händen.

Im Vergleich mit anderen Lithium-Plays in Nevada weist Unity Energy mit einer Marktkapitalisierung von zuletzt 4,8 Mio. CAD eine immer noch vergleichsweise geringe Bewertung auf. Dementsprechend deutlich sollte der Kurshebel im Falle positiver Bohrergebnisse ausfallen.

Leser von sharedeals.de haben vom Lithium-Boom bereits besonders stark profitiert und Kursgewinne von teilweise über 300% mit Aktien wie Pure Energy (WKN: A111EG), Pilbara Minerals (WKN: A0YGCV), Galaxy Resources (WKN: A0LF83), Nano One Materials (WKN: A14QDY) oder LION E-Mobility (WKN: A1JG3H) erzielen können. Auch bei Unity Energy sollte das Anleger-Interesse mit dem Beginn des Bohrprogramms wieder stark zunehmen.

Interessenkonflikt
Für die Berichterstattung über das Unternehmen wurde der Herausgeber bull markets media GmbH entgeltlich entlohnt. Für diesen Beitrag redaktionell verantwortlich ist der Autor. Herausgeber und verbundene Personen halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien bzw. Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und haben – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern bzw. auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare