Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 08.06.16 / 11:34

Unity Energy: Lithium in ersten Proben bestätigt!

Lang erwartete Nachrichten von Unity Energy (WKN: A1437A): Der Lithium-Explorer verkündete endlich die Labor-Ergebnisse seiner ersten Proben vom Millers-Crossing-Projekt nahe Teslas Gigafactory in Nevada. Diese enthalten wie erhofft den Nachweis von Lithiumvorkommen auf der Liegenschaft.

In einer soeben veröffentlichten Pressemitteilung verkündete das Unternehmen die ersten Labor-Ergebnisse dieser Saison. Neben signifikanten Gehalten von Lithium konnten auch Bor und Kalium nachgewiesen werden. CEO Ian Graham beschreibt die Ergebnisse als «sehr ermutigend». Damit hat die Zeit der Spekulation ein Ende - das Millers-Crossing-Projekt rechtfertigt weitere Bohrungen, die nun in Angriff genommen werden.

Ergebnisse decken sich mit benachbarten Lithium-Vorkommen

Während Gesteinsproben immer nur ein erster Schritt in der Exploration sein können, so erfüllen sie doch eine wichtige Funktion: Im Fall von Unity Energy sind sie ein Hinweis darauf, dass die auf benachbarten Projekten gefundenen Lithiumkonzentrationen auch auf Millers Crossing anzutreffen zu sein scheinen. Eine detaillierte Bohrphase ist auf jeden Fall gerechtfertigt und steht nun vor der Umsetzung.

Der durchschnittliche Lithium-Gehalt der ausgewerteten Hand Samples lag bei 46 ppm und damit etwas mehr als doppelt so hoch als die von Pure Energy Minerals (WKN: WKN: A111EG) verwendeten 20 pm Cut-Off-Grade (darunter liegende Konzentrationen werden in der Ressource nicht mehr berücksichtigt), die bei der letzten Ressourcenkalkulation im benachbarten Clayton Valley angesetzt wurden.

Die gemessene Konzentration ist insofern bemerkenswert, als dass die gesammelten Proben allesamt stark verschmutzt waren. Reine Proben hätten im Umkehrschluss womöglich zu noch besseren Werten geführt.

Jetzt geht's in die Tiefe!

Ermutigt von diesen vielversprechenden ersten Ergebnissen implementiert Unity Energy über die nächsten Wochen sein erstes umfangreiches Bohrprogramm bis in eine Tiefe von 50 Metern. Die erforderliche Bohrgenehmigung hierfür wurde kürzlich erteilt.

Die uralte Salzschicht, welche sich im Tal abgesetzt hat, wurde bisher nur an der Oberfläche angekratzt. Wenn Millers Crossing sein Potenzial in der Tiefe bestätigen kann, sollten die Lithiumgrade mit zunehmender Tiefe im Durchschnitt noch besser ausfallen. Lithium-Investoren dürfen bei Unity Energy weiterhin auf den großen Wurf hoffen, zumal die Marktkapitalisierung des Explorers mit 3,4 Millionen CAD außerordentlich gering erscheint.

Interessenkonflikt
Für die Berichterstattung über das Unternehmen wurde der Herausgeber bull markets media GmbH entgeltlich entlohnt. Herausgeber und verbundene Personen halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien bzw. Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und haben – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern bzw. auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare