Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 20.07.18 / 13:22

Para Resources: Einstiegskurse nach 16-Mio.-Finanzierungszusage

Para Resources (WKN: A14YF1) bleibt einer unserer Top-Picks im Goldsektor mit erheblichem Neubewertungspotenzial. Eine Finanzierungszusage über 16,6 Mio. US$ räumt nun alle Bedenken auf einen Schlag aus dem Weg. Das unmittelbare Kurspotenzial sehen wir bei bis zu 50%.

In unserem letzten Update vor zwei Monaten haben wir die starken Aussichten der Gold Road Mine von Para Resources beleuchtet und eine günstige Finanzierung des Produktionsstarts in Aussicht gestellt, die mit geringstmöglicher Verwässerung einhergeht. Diese Annahme scheint nun voll aufzugehen. Nach einer überschaubaren Finanzierungsrunde wurde in der laufenden Woche eine bahnbrechende Absichtserklärung unterzeichnet.

Bahn frei für nächsten Kurssprung

Der Aktienkurs kletterte nach seinem Zwischentief bei 0,13 CA$ Ende November bisher um satte +46% auf 0,19 CA$. Am 10. Juli meldete Para den Abschluss der seit 24. Mai offenen Privatplatzierung, bei der 18 Mio. neue Aktien für 0,20 CA$ ausgegeben wurden.

Überzeugte Investoren haben in den letzten Monaten auf diesem Niveau mehr als 3 Mio. CA$ frisches Kapital bereitgestellt. Großaktionäre, die bisher jede Kapitalerhöhung fleißig mitgezeichnet hatten, werden ihre zwischendurch bereitgestellten Kredite, die der kurzfristigen Brückenfinanzierung zum Unternehmensaufbau dienten, zu Kursen zwischen 0,30 und 0,40 CA$ wandeln. Damit wird offensichtlich, dass der aktuelle Kurs für zu niedrig angesehen wird, was ganz im Sinne des Shareholder-Values ist. Das aktuelle Kursniveau liegt mit 0,19 CA$ sogar leicht unter diesem Finanzierungslevel.

Im Hinblick auf die damit einhergehenden Warrants, die erst bei 0,40 CA$ ins Geld laufen, ist der Weg für einen signifikanten Sprung bis zur nächsten Kursspanne von 0,30 bis 0,40 CA$ jetzt völlig frei.

Produktionsanlauf der Gold Road Mine gesichert

In dieser Woche hat das Management mit dem Abschluss einer Absichtserklärung für eine Finanzierungszusage über insgesamt 16,6 Mio. US$  durch Pandion Mine Finance LP die nächste positive Überraschung verkündet.

Das Kapital soll dazu verwendet werden, die in Arizona brach liegende Gold Road Mine alsbald in Gang zu setzen und den Minenbetrieb wieder aufzunehmen.

Mit dem 50.000 Goldunzen-Vorverkauf...

Pandion unterstüzt Para Resources beim Minenstart mit einem Vorschuss auf die Goldlieferung, so dass 50.000 Goldzunzen an Pandion geliefert werden.

Mit 50.000 Goldunzen ist der Anteil an der laufenden Goldproduktion (30.000 Unzen pro Jahr) überschaubar und die ersten Goldlieferungen werden erst ab dem 2. Produktionsjahr an Pandion erfolgen. Das schafft etwas Spielraum für den Produktionsstart und die Etablierung eines positiven Cash-Flows. Dieser sollte letztendlich auch den Aktionären in Form steigender Notierungen zugute kommen.

...werden die Vewässerungsrisiken beseitigt

Für Para-Aktionäre hätte der beabsichtigte Deal zudem den Vorteil, dass wohl keine neuen Aktien ausgegeben werden bräuchten unmittelbar. Damit wird das Verwässerungsrisiko klein gehalten.

Wir rechnen damit, dass die finalen Konditionen der Finanzierung mit Vertragsabschluss bekannt gegeben werden. Bisher reagierte der Markt noch zurückhaltend, weil der Verkaufspreis für das Gold nicht veröffentlicht wurde.

Discount von mindestens 67% auf den fairen Aktienkurs

Unter dem Strich besitzt das Gold Road Projekt einen Nettowert (NPV) von mindestens 100 Mio. CA$ nach Steuern - bei einer derzeit erheblich geringeren Marktkapitalisierung von 33 Mio. CA$ (nach Einbezug der jüngsten Privatplatzierung). Das entspricht einem Discount von 67% auf den „inneren Wert“.

Mit der erfolgten Finanzierung im Rücken kann dieser Nettowert praktisch voll gehoben werden. Der aktuelle Abschlag wäre darum spätestens beim Produktionsstart nicht mehr legitim. Bis dahin wäre noch ein Risikoabschlag berechtigt. Dieser sollte sich aber allerhöchstens bei maximal 50% orientieren, was wiederum zum logischen Knotenpunkt bei 0,30 CA$ führt.

Schnäppchenkurse unter 0,20 CA$

Der Aktienkurs besitzt alle Voraussetzungen, um relativ schnell in Richtung 0.30 CA$ zu steigen, zumal der laufende Minenbetrieb in Kolumbien weiter aufrecht gehalten wird und ebenfalls den Mindestwert der Aktie absichert.

Eine mögliche Option wäre ein gewinnbringender Verkauf der Kolumbien-Aktivitäten mit dem Produktionsstart von  Gold Road, was wir sehr begrüßen würden.

Aufnahme ins PLUS-Tradingdepot

Wir sehen in Para Resources zurzeit ein hervorragendes Chance-/Risikoverhältnis. Neben einer laufenden Berichterstattung im kostenlosen Goldherz Report, in der wir unser Kaufvotum zuletzt im Dezember beim Kurs von 0,17 CA$ bekräftigt hatten, hat Günther Goldherz die Aktie in dieser Woche ebenfalls in sein PLUS-Tradingdepot aufgenommen und rechnet nun zeitnah mit starken Kursgewinnen.

Nutzen Sie unseren Live Chat, um sich über die neuesten Entwicklungen bei Para Resources und anderen vielversprechenden Aktien mit Experten auszutauschen.

Interessenkonflikt: Für die Berichterstattung über das Unternehmen wurde der Herausgeber bull markets media GmbH entgeltlich entlohnt. Herausgeber und Autor halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien bzw. Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und haben – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte Haftungsausschluss beachten.

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare