Administrator / 08.05.14 / 16:05

Newnote Financial stellt Antrag auf US-Listing

newnote_logoVollgas bei Newnote Financial (WKN A1111P): Der äußerst vielversprechende Bitcoin-Newcomer aus Kanada will seine Aktionärsbasis ausbauen, die Handelsliquidität seiner Aktie erhöhen sowie eine bessere Bewertung erreichen und strebt daher eine Börsennotierung am US-amerikanischen OTCQB-Marktplatz an. Dies gab das Unternehmen heute vor Börsenbeginn in Kanada bekannt. Ein entsprechender Antrag würde derzeit vorbereitet, heißt es in der Mitteilung. Mit dem Listing in den USA wäre Newnote in drei der weltweit größten Volkswirtschaften handelbar. Das Anlegerinteresse an Newnote ist in den letzten Wochen bereits merklich gestiegen. Nach unserer Erstvorstellung konnte die Aktie schon rund 100% an Wert gewinnen. Die spannenden Wochen stehen jedoch jetzt erst bevor: Das Cloud-Hashing-Geschäft "Newnote Miners" sowie die Bitcoin-Börse "PureTrade" stehen unmittelbar vor dem Start. Weitere High-Tech-Entwicklungen dürften ebenfalls nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Anfang der Woche gab Newnote den Erwerb einer Bitcoin-Tradingplattform für den mobilen Gebrauch bekannt. "CoinExchange" soll mit der eigenen PureTrade-Börse verbunden und auch Lizenznehmern aus anderen Ländern angeboten werden. Unsere Kollegen von Profiteer erwarten den PureTrade-Launch noch für Mitte dieses Monats und sehen für die Aktie ein Kursziel von 1,40 Euro auf Sicht von 3-6 Monaten. Auch für uns bleibt Newnote der Top-Kandidat auf die Börsenstory des Jahres. Aktuell gewinnt das Papier in Frankfurt 3,90% auf 0,32 Euro hinzu.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes
Der Autor erklärt, selbst im Besitz des hier besprochenen Finanzinstruments zu sein und dieses jederzeit veräußern zu können. Somit besteht die Möglichkeit eines Interessenkonflikts.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare