Mologen: Das kann nur Ironie sein

von (mh)  /   02. April 2019, 16:29  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Die Mologen-Aktie (WKN: A2LQ90) kennt am Dienstagnachmittag kein Halten mehr und katapultiert sich in der Spitze um +51,25% (Xetra) nach oben – den Höchststand erreicht das Papier erst bei 3,60 Euro.

Mologen gibt um 14:49 Uhr den erfolgreichen Abschluss seiner im März angekündigten Kapitalerhöhung bekannt. Laut Mologen sei die Maßnahme „deutlich überzeichnet“ gewesen – immerhin gab es die Aktien ja auch zu einem Preis von je 2,10 Euro. Mit den Erlösen in Höhe von 4,2 Millionen Euro (brutto) sichert sich der Biotechforscher die Finanzierung bis „voraussichtlich Ende 2019“.

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:
Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!
Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.
Weitere Hinweise zum Datenschutz.

Mologens Medizinchef Dr. Matthias Baumann erklärte:

Wir freuen uns über die erfolgreiche Kapitalerhöhung und danken den Investoren, die uns, trotz der vielfältigen Herausforderungen, denen sich unsere Firma zurzeit stellen muss, ihr Vertrauen geschenkt haben. Mit diesem Mittelzufluss sichern wir insbesondere die Finanzierung unserer Zulassungsstudie IMPALA bis zum Read-out des primären Endpunkts.

Totz aller Euphorie gilt: Bald dürften hier wieder die Shortseller das Kommando übernehmen.

Wir hatten in einem großen Update heute über die Entwicklungen bei Mologen berichtet.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons