fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 26.11.19 / 12:35

Mobotix: Profiteur der Kriminalitätswelle?

Deutschland ist Beuteland – das stellt sogar die ARD fest. Wenn der Staat wie Schulmädchen agiert, hilft nur Eigeninitiative. Zum Glück gibt es Innovationen aus der Privatwirtschaft wie von Mobotix (WKN: 521830).

Fest steht: Die Anzahl an Sicherheitskameras hierzulande steigt und steigt. Nach Angaben der Consulting-Gesellschaft MFU verzeichnete der Markt für Videolösungen zur Überwachung und zur Produktionssteuerung in der EU ein Umsatzvolumen von fast 1,3 Milliarden Euro in 2017. Besonders auf Unternehmensebene wird in Sicherheit investiert.

Die Hersteller von Videoüberwachungssystemen profitieren davon – aber auch von reger Nachfrage aus dem Handel. Einer der Gewinner könnte die Mobotix AG sein, ein Soft- und Hardware-Produzent für hochauflösende Videosysteme.

So laufen die Geschäfte bei Mobotix?

Laut Mobotix zeichnen sich die cyber-sicheren Video-Sicherheitssysteme des Unternehmens durch „exzellente Bildqualität“ aus. Die Kernprodukte werden übrigens in Deutschland hergestellt.

Im ersten Halbjahr steigerte die Mobotix AG ihre Umsatzerlöse um 11,6% von 31,7 auf 35,4 Millionen Euro. Das Ergebnis nach Steuern verbesserte sich von -0,7 auf 1,5 Millionen Euro.

Mobotix spricht bezugnehmend auf den Sektor von einem durch harten Konkurrenzkampf geprägten Wettbewerbsumfeld. Dem will die Gesellschaft aus der Nähe von Kaiserslautern durch innovationsstarke Erfindungen wie neuen Kameralinsen begegnen.

Lukrative Investmentchancen im Sektor

Viele Unternehmen wie beispielsweise die Deutsche Bahn investieren in Sicherheitssysteme. Das Sicherheitsbedürfnis in der Bevölkerung wächst tendenziell immer weiter.

Klar ist: Sicherheitskameras bringen nur etwas, wenn es im Falle der Fälle zu einer Strafvereitelung kommt. Deutschland ist ein Paradies für Kriminelle, besonders für Einbrecher. Laut polizeilicher Kriminalstatistik 2018 ermittelt die Polizei bei 4 von 5 Einbrüchen letztlich erfolgslos und das in Bayern.

Wer mit dem Gedanken spielt auszuwandern, hat perspektivisch die vielleicht cleverste Lösung gefunden. Bis dahin dürfte mit den richtigen Aktien aus dem Sicherheitssektor gut Geld zu verdienen sein.


Weitere Artikel
Kommentare