fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 24.05.19 / 17:10

Deutsche Post: Überraschung - das hören Aktionäre gerne!

Nächste Preiserhöhung bei der Deutschen Post: Ab dem 1. Juli will die Post bis zu einem Drittel mehr für Porto verlangen. Der Standardbrief verteuert sich von 70 Cent auf 80 Cent (plus 14%), das Postkarten-Porto kostet statt bisher 45 Cent künftig 60 Cent (plus 33%). Die Deutsche Post-Aktie (WKN: 555200) - unter Experten für gewöhnlich der Favorit unter den "Volksaktien" Deutsche Bank (WKN: 514000) und Deutsche Telekom (WKN: 555750) - schreit nach Impulsen.

In der Tat könnten steigende Einnahmen der Post perspektivisch helfen. Denn der Konzern muss sparen: Auf der Kostenseite sorgen ausufernde Ausgaben für Unruhe beim Vorstand. Mit dem eingeleiteten Sparprogramm und effizienteren Zustellprozessen soll die Post wieder bessere Zahlen schreiben. Übrigens: Nicht nur das Briefporto, auch die Paketpreise werden nach Aussage von Post-CEO Appel weiter steigen.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare