Autorenarchiv

NVIDIA & AMD: Was hat es mit der Rallye auf sich?

von (mh)  /   19. März 2019, 18:31  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Sowohl die Aktien von NVIDIA (WKN: 918422) wie auch die von AMD (WKN: A0Q4K4) haussieren heute und setzen sich an die Spitze des NASDAQ 100. NVIDIA vereinbart auf der GPU Technology Conference in San Jose (Kalifornien) eine Zusammenarbeit mit den Web Services (AWS) von Amazon (WKN: 906866), um künftig via dem NVIDIA Jetson die Anwendung von Künstlicher Intelligenz (AI) und Deep Learning für Millionen von Geräten bereitzustellen. 

Der NVIDIA Jetson ist nach Unternehmensangaben das schnellste und stromsparendste integrierte Gerät im Feld AI-Computing. In unserem ausführlichen Update zu NVIDIA erfahren Sie, warum die Top-Zukunftsaussichten weiter intakt sind.

Weiterlesen

Mologen: Haarscharf an Blamage vorbeigeschrammt!

von (mh)  /   19. März 2019, 13:45  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Es geht Schlag auf Schlag bei Mologen (WKN: A2LQ90): Nach der Erklärung am Sonntag zum Abgang von CEO Dr. Ignacio Faus zum Monatsende, teilte die Biotechgesellschaft gestern den offiziellen Preis seiner neuen Aktienplatzierung mit. Für 2,10 Euro pro Anteilsschein können Altaktionäre für 5 alte Aktien 1 neue Aktie beziehen. Insgesamt werden rund 2 Millionen neue Aktien ausgegeben. 

Noch am 13. März – dem Tag der Ankündigung der Kapitalmaßnahme – hatte Mologen auf den Umstand verwiesen, dass „der Jahresabschluss 2018 einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erhält, unter der Voraussetzung, dass die Gesellschaft im Rahmen der Kapitalerhöhung mindestens 4 Millionen Euro erzielt.“ Die Mologen-Aktie handelte am 13. März anfangs noch bei 4,26 Euro.

Weiterlesen

Aurora: Bis zum glorreichen Ende?

von (mh)  /   19. März 2019, 13:09  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Aktionäre von Aurora Cannabis (WKN: A12GS7) haben zurzeit ein breites Grinsen im Gesicht: Die Aktien des Marihuana-Primus aus Kanada starten nach der Ernennung von Milliardär Nelson Peltz als neuen strategischen Berater richtig durch (wir berichteten)! Peltz wird Aurora künftig in strategischen Fragen und Expansionsangelegenheiten beraten. Das heißt, Peltz wird sich etwa um potentielle Partnerschaften in neuen Marktsegmenten außerhalb der Cannabisbranche kümmern. 

Der Kenner der Getränke- und Lebensmittelindustrie, der sein Vermögen über 1,6 Milliarden US-Dollar (nach Forbes-Angaben) Posten und Beteiligungen bei Konzernen aus dem Food & Beverage Sektor zu verdanken hat, soll für Aurora Deals klarmachen. Das erwarten offenbar auch die Aktionäre von ihm und verteilen Vorschusslorbeeren.

Weiterlesen

European Lithium: Wenn das Wörtchen ‚wenn‘ nicht wäre …

von (mh)  /   19. März 2019, 9:40  /   unter Rohstoff-Aktien, Small Caps  /   Keine Kommentare

Die Aktie von European Lithium (WKN: A2AR9A) setzt am Montag zu einem fulminanten Kurssprung über +73,24% an. Bereits am Freitag hatte das Papier kräftig gewonnen. Der Entwickler des Wolfsberg Lithiumprojekts 270 km südlich von Wien möchte allem Anschein nach das zu 100% in Besitz befindliche Projekt bald in Produktion führen.

Nach neuesten Angaben von European Lithium befindet sich die Gesellschaft in „fortgeschrittenen Gesprächen über Abnahmevereinbarungen“ und plant die Finanzierung des Projekts. So wurden Gespräche mit „mehreren europäischen Banken“ gestartet. Aus unserer Sicht gibt es einige große Hürden, die mit dem Projekt selbst zu tun haben.

Weiterlesen

Vectron: Furioses Comeback – SD-Leser im Gewinnrausch

von (mh)  /   18. März 2019, 18:03  /   unter Small Caps, Technologie-Aktien  /   Keine Kommentare

Die Vectron-Aktie (WKN: A0KEXC) kennt heute kein Halten mehr und klettert zweistellig ins Plus auf bis zu 12,20 Euro. Die Kursexplosion fällt mit der vom 15. bis 19 März in Hamburg stattfindenden INTERNORGA 2019 zusammen, der internationalen Leitmesse für Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Konditoreien. 

Vectrons Chef höchstpersönlich präsentiert auf der Messe heute sein Unternehmen und die brandneue Kooperation mit der DeutschlandCard. Bei dieser winken nach Angaben vom Researchhaus Hauck & Aufhäuser schon 2021 6 Millionen Euro EBIT-Gewinn! Wir waren vor Ort und haben ungefilterte Einblicke sowie ein exklusives Business Update für Sie!

Weiterlesen

Steinhoff: Milliardenbetrug amtlich – was heißt das für die Aktie?

von (mh)  /   18. März 2019, 14:53  /   unter Small Caps  /   Keine Kommentare

Jetzt ist der Milliardenbetrug bei Steinhoff (WKN: A14XB9) amtlich: Zwischen 2009 und 2017 seien „fiktive und unregelmäßige“ Transaktionen in Höhe von 6,5 Milliarden Euro aufgedeckt worden – das geht aus dem neuen Bericht von PricewaterhouseCoopers (PwC) hervor. Die Prüfungsgesellschaft liefert erste Ergebnisse ihrer Durchsuchung, die auf Betreiben des SH-Aufsichtsrats seit Dezember 2017 durchgeführt und mehrmals verlängert worden war.

Im Fokus: Eine Gruppe an ehemaligen Topmanagern des Möbelkonzerns. Zu den Schlüsselerkenntnissen von PwC zählt, dass „eine kleine Gruppe bestehend aus ehemaligen Führungskräften der Steinhoff-Gruppe und Führungskräften externer Akteure vielfältige Transaktionen über mehrere Jahre hinweg durchgeführt“ hätte. Dies habe im Umkehrschluss zu einem künstlichen Anschwellen von Einnahmen und Vermögenswerten geführt.

Weiterlesen

Deutsche Bank & Commerzbank: Das Kind ist schon in den Brunnen gefallen

von (mh)  /   18. März 2019, 11:25  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Jetzt ist es offiziell: Deutsche Bank (WKN: 514000) und Commerzbank (WKN: CBK100) erwägen eine Fusion. Am Sonntagmittag teilten beide Geldhäuser mit, dass sie sich darauf verständigt hätten, „ergebnisoffene Gespräche über einen eventuellen Zusammenschluss aufzunehmen“. 

Die DB-Aktie zeigt sich am Montag mit einem Plus von +3,47% vergleichsweise verhalten. Deutlich positiver reagiert das Commerzbank-Papier, das +6,58% gewinnt. Die Aussicht auf einen Zusammenschluss dürfte Triebstoff für deutliche Aktienbewegungen liefern. Wir gehen hier von einer möglichen Intraday-Rally aus, womöglich ist auch auf Wochensicht mit steigenden Notierungen zu rechnen.

Weiterlesen

Leoni: Es kommt, wie es kommen musste

von (mh)  /   18. März 2019, 10:41  /   unter Dividenden-Aktien, Small Caps, Technologie-Aktien  /   Keine Kommentare

Paukenschlag bei Leoni (WKN: 540888): Per Ad-Hoc-Pflichtmeldung teilt Leoni am Sonntagabend mit, dass Finanzchef Karl Gadesmann sein Amt mit sofortiger Wirkung niederlegt. 5 Minuten später revidiert Leoni den Ausblick für 2019. An der Leitbörse Xetra rauscht die Leoni-Aktie heute zum Start in die neue Woche -18,38% in die Tiefe.

Leoni nennt eine Vielzahl an Gründen für die Entscheidung: So sei die „anhaltend schlechte operative Performance im Bordnetzbereich“ ebenso verantwortlich wie erhöhte Kosten infolge von „Anlaufschwierigkeiten im Werk in Merida“ sowie ein sich eintrübendes Marktumfeld, vor allem in China. Die Revision kommt nur rund einen Monat, nachdem Leoni seinen Ausblick für 2019 vorgelegt  hatte.

Weiterlesen

Mologen: Der nächste „Kracher“

von (mh)  /   18. März 2019, 9:12  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Erneutes Beben bei Mologen (WKN: A2LQ90): Wie die Biotechgesellschaft am gestrigen Sonntag mitteilt, wird Vorstandsvorsitzender Dr. Ignacio Faus zum 31. März sein Amt niederlegen. Der Aufsichtsrat will „kurzfristig“ über die Nachfolge entscheiden. Faus übt das Amt des CEO nach dem Abgang von Dr. Mariola Söhngen erst seit 1. August aus. 

Die Meldung birgt erneut Potential für weitere Unsicherheit, nach der Ankündigung einer neuen, großen Kapitalerhöhung im Laufe der vergangenen Woche (wir berichteten). Zwar haben Altaktionäre ein Bezugsrecht und können somit partizipieren, dennoch ist der Druck auf die Aktie im Zuge der Kapitalerhöhung nicht zu negieren. Im Rahmen der jüngsten Vorgänge um die Wandelanleihe 2017/2025 konnte Mologen gerade noch so einen drohenden kurzfristigen Finanzierungsengpass abwenden.

Weiterlesen

Sleepz AG: Hier schlummert Ärger

von (mh)  /   17. März 2019, 17:55  /   unter Small Caps  /   Keine Kommentare

Die Sleepz AG (WKN:  A2E377) wollte sich am Dienstag, den 12. März, auf der 28. Prior Kapitalmarktkonferenz in Person von Vorstand Alexander von Tschirnhaus präsentieren. Kurzfristig wurde der Vortrag – wegen Krankheit – abgesagt. Die Aktie steht wohl auch deswegen stark unter Druck. 

In der vergangenen Börsenwoche verzeichnete die Sleepz-Aktie große Kursverluste und rutschte von 0,93 Euro auf 0,56 Euro. Der Abverkauf am Freitag endete in einem Minus von -19,43%. Das im Prime Standard notierte Unternehmen ist auf den Bereich Schlafwelten fokussiert und agiert dort als E-Commerce Beteiligungsgruppe. Das schrumpfende Geschäft baut man nun mit Akquisitionen aus …

Weiterlesen

Simple Follow Buttons