Autorenarchiv

Nordex: Schock-Zahlen – kein Prognosen-Crash, aber Geldsorgen

von (mh)  /   14. August 2018, 13:21  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

Einmal mehr enttäuscht der einstige Highflyer: Nach Vorstellung der Halbjahres-Zahlen kracht die Nordex-Aktie (WKN: A0D655) am Dienstag unter viel Lärm und hohem Volumen mit -5% massiv in den roten Bereich. Das hatten sich Investoren anders vorgestellt. Viel Lärm um Nichts? Mitnichten.

Es ist durchaus verständlich, dass sich Nordex-Aktionäre von ihren Anteilsscheinen trennen. Denn auf den ersten Blick steht ein Umsatz- und Ergebniseinbruch. Das EBITDA hat sich im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 gedrittelt von 117,5 auf nun 38,4 Millionen Euro (exakter Rückgang -67,3%), der Umsatz schrumpfte ähnlich stark. Damit bleibt der Windturbinenbauer sogar noch einigermaßen innerhalb der Markterwartungen. An der Prognose für 2018 hält der Vorstand fest. Es sind vielmehr Fragen nach der Liquidität, die Profianleger schocken.

Bald noch mehr dunkle Wolken für Nordex am Horizont?

Weiterlesen

Cognetivity Neurosciences: In den Kampf gegen Demenz investieren

von (mh)  /   16. Mai 2018, 19:43  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   1 Kommentar

Jeder von uns kennt wohl jemanden aus dem Familien- oder Bekanntenkreis, den dieses Problem betrifft. Die Rede ist von Alzheimer, eine derjenigen Krankheiten, der die Medizin bisher weitgehend hilflos gegenüber steht. Neben der Heilung bereitet vor allem die Früherkennung Schwierigkeiten – noch.

Mit Hilfe Künstlicher Intelligenz steht die Medizin nun vor dem Durchbruch. Die Problemlösung sind speziell konzipierte Algorithmen, welche die Diagnose übernehmen. Cognetivity Neurosciences (WKN: A2JGJZ) ist mit seiner innovativen Software mit britischen Wurzeln hevorragend positioniert, um im künftigen Boom-Markt den Ton anzugeben.

Weiterlesen

Borussia Dortmund: Neues Personal lässt Aktionäre hoffen

von (mh)  /   14. Mai 2018, 16:32  /   unter Aktien, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Die Bundesliga-Saison 2017/2018 ist Geschichte und Borussia Dortmund hat sich am letzten Spieltag mit Ach und Krach die direkte Qualifikation für die Champions League gesichert. Dass die BVB-Aktie (WKN: 549309) heute um zeitweise +5% steigt, hat wohl noch einen weiteren Grund.

Der Grund hat einen bestimmten Namen: Lucien Favre. Der Transfer des noch bis Juni 2019 in Nizza unter Vertrag stehenden Schweizers rückt nach Angaben der gewöhnlich gut informierten BILD-Zeitung immer näher. Favre gilt als so etwas wie der Wunschtrainer von Fans und Verantwortlichen – sportlich erfolgreich, Offensiv-Enthusiast und großer Fan von jungen Spielern. Und auch für Aktionäre könnte er zum Volltreffer des Jahres werden.

Weiterlesen

Deutsche Post: Wohin mit der Post?

von (mh)  /   08. Mai 2018, 16:32  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Es gibt Unternehmen, die als langweilig gelten, dafür umso solider arbeiten. Die Rede ist von der Deutschen Post (WKN: 555200), da man das von Bank oder Bahn nicht erwarten sollte. Heute hat der Konzern Zahlen für das 1. Quartal vorgelegt und enttäuschte größtenteils. Prompt verlor die Aktie über 7%.

Kurz zusammengefasst: Umsatz- und Ergebnisrückgang schockieren zunächst. Dazu kommt, dass die Zahlen schlechter ausfallen, als Analysten erwartet haben. Dabei stehen die Chancen gut, dass nur die obligatorischen Panikverkäufer am Werk waren.

Weiterlesen

Aixtron: Gute Figur mit Schönheitsfehlern

von (mh)  /   26. April 2018, 16:00  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Die Aixtron-Aktie (WKN: A0WMPJ) tut viel dafür, ein Paradies für Trader zu bleiben. Heute sorgten die Zahlen für das erste Quartal vorbörslich für gute Laune. Mittlerweile machen die Käufer von heute morgen lange Gesichter. Der Quartalsbericht hat nämlich den ein oder anderen Schönheitsfehler.

Grundsätzlich läuft es bei Aixtron. Es läuft sogar sehr gut. So war das 1. Quartal 2018 das stärkste Auftaktquartal seit 2011. Das erlaubt dem CEO-Duo Grawert und Schulte, die Prognose für Umsatz und EBIT im laufenden Jahr ans „obere Ende der Spanne“ anzupassen.

Weiterlesen

Nordex vor spannendem Richtungsentscheid!

von (mh)  /   16. April 2018, 16:17  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Auch wenn Nordex (WKN: A0D655) weiterhin am laufenden Band Meldungen über neue Aufträge über die Ticker laufen lässt – der Aktie hilft das wenig. Denn was die tatsächlichen Zahlen von Umsatz und Gewinn betrifft, enttäuscht der Windturbinenproduzent ebenfalls am laufenden Band.

Während einschlägige Analysten die Aktie noch vor Kurzem in den Börsenhimmel hoben, fiel der Titel zuletzt auf ein 4-Jahres-Tief und tauchte zeitweise sogar unter die 7-Euro-Marke ab. Wir erinnern uns auch vor allem an Goldman Sachs und die Commerzbank, die mit Kurszielen von jeweils jenseits der 30 Euro zu den Gipfelstürmern gehörten.

Weiterlesen

Aixtron: Worten folgen Taten – wie geht es weiter?

von (mh)  /   12. April 2018, 8:00  /   unter Aktien, Technologie  /   2 Kommentare

Es scheint, als hätte sharedeals.de erneut den richtigen Riecher bewiesen. Unserem letzten Aixtron-Update im Februar folgten neun dunkelgrüne Tage an der Börse und ein Kursgewinn von rund +80%. Nun ist auch klar warum.

War im Juli vergangenen Jahres noch die Rede von einer geplanten „Rückkehr in die Gewinnzone“ für 2018, steht nun fest, dass Aixtron (WKN: A0WMPJ) seine Prognosen weit übertroffen hat. Seit Veröffentlichung des Geschäftsberichts für 2017 ist klar: Der Vorstand von Aixtron hat seinen Worten Taten folgen lassen. Die anvisierte Neuausrichtung ist im Gange und das offensichtlich schneller, als der Markt erwartet hatte. Zu den Fakten.

Weiterlesen

Steinhoff: Was, wenn die Zeit davon läuft?

von (mh)  /   28. Februar 2018, 17:39  /   unter Aktien  /   1 Kommentar

Wieviel Fleisch ist noch am Knochen? Diese Frage ist vor allem beim vom Bilanzskandal erschütterten Möbel-Giganten Steinhoff (WKN: A14XB9) relevant. Während Anleger auf endgültig testierte Zahlen für die Geschäftsjahre 2017 und früher warten, veröffentlichte der Noch-MDAX-Konzern heute Zahlen für das erste Geschäftsquartal 2018.

Das Ergebnis der ersten drei Monate ist zunächst mal wenig schockierend: 5% Umsatzrückgang auf rund 6 Milliarden US$. Allerdings, und das sollte man bei Steinhoff dazu sagen: Der Bericht ist untestiert. Wie ein Klotz am Bein des Aktienkurses wirkt(e) die Nachricht, dass die ursprünglich für Mitte Januar anvisierte Veröffentlichung eines testierten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2017 durch die Wirtschaftsprüfung PWC bereits mehrmals verschoben wurde. Marktteilnehmer sehen dies wohl als Indiz für komplexere Probleme, während alle weiter auf die Ergebnisse der Bilanz- und Buchprüfungen warten. Denn in den vergangenen Wochen scheint der Kurs in Deckung gegangen zu sein.

Weiterlesen

Cronos Group: Erster Marihuana-Player an der Nasdaq

von (mh)  /   27. Februar 2018, 15:18  /   unter Aktien, Rohstoffe, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Wenn die weltbekannte und größte elektronische Handelsplattform Nasdaq ruft, dann eilen Unternehmen. Ein Listing an der prestigeträchtigen Börse mit Sitz am Times Square ist der Ritterschlag für die Aktie eines Emittenten.

Für den kanadischen Marihuana-Produzenten Cronos Group (WKN: A2DMQY) wird dies nun Realität. Als erstes Unternehmen aus dem kanadischen Marihuana-Sektor wird die Cronos Group heute ihr Nasdaq-Debüt geben. Gleichzeitig will man das bestehende Listing an der kanadischen Venture Exchange TSV-X behalten.

Weiterlesen

Aixtron: Nach der Mega-Rallye – Flasche leer oder neues Power-Jahr?

von (mh)  /   13. Februar 2018, 10:38  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Unbestritten war die Aixtron-Aktie (WKN: A0WMP) der Gewinner im deutschen TecDax 2017. Eine Jahres-Performance von +385% spricht Bände. Mittlerweile summieren sich über 1,2 Milliarden Euro Marktkapitalisierung beim Anlagenhersteller für den Chip- und Halbleiter-Sektor. Anleger stellen sich nun die Frage: Wie geht es 2018 weiter? 

Blicken wir zurück: Ende 2016 platzte das Übernahmeangebot für Aixtron seitens eines chinesischen Finanzinvestors am Veto des damaligen US-amerikanischen Präsidenten Obama, der Sicherheitsbedenken anführte. Als wäre das nicht schlimm genug, begab sich der Aixtron-Kurs vom Übernahmepreis bei 6 Euro pro Aktie auf Talfahrt, die erst bei rund 3 Euro stoppte. Doch Totgesagte leben länger! Denn gleichzeitig war das der Startschuss für eine 385-Prozent-Rallye in nur 12 Monaten, die das Papier von 3,09 Euro auf 11,58 Euro hievte. Aixtron schoss wie Phoenix aus der Asche!

Weiterlesen

Simple Follow Buttons