Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 24.12.19 / 11:47

Aurora Cannabis: Aktie wird erneut von News gecrasht

Aktien von Aurora Cannabis (WKN: A12GS7) setzen ihren Abwärtstrend fort. Das Papier schließt an der NYSE -10,67% leichter bei 2,01 US-Dollar.

Die Ursache für den Kursrutsch dürfte mit einer Top-Personalie im Management zusammenhängen. Am Wochenende war bekannt geworden, dass Chief Corporate Officer Cam Battley das Unternehmen verlässt. Cam Battley war in Investorenfragen die erste Ansprechperson im Konzern.

Dazu kommt, dass die US-Investmentbank Jefferies & Company ihre Ziele für Aurora-Aktien gestutzt hat. Das Papier wurde von Buy auf Hold zurückgestuft. Jefferies-Analyst Owen Bennett spielte auf eine Reihe von Glaubwürdigkeitsverlusten an, die durch den Abgang Battleys verstärkt würden. Die Research-Abteilung der Investmentbank hatte im Februar die Coverage von 7 Leadern des Cannabissektors initiiert. Aurora wurde damals mit einem Kauf-Rating und Kursziel 12 kanadische Dollar ausgegeben.

Aurora goes Cannabis Market 2.0

Während Jefferies das Erreichen der Profitabilität für weiter entfernt als erwartet hält, hat Aurora im Rahmen eines Business Updates Produkte und Maßnahmen präsentiert, die Schwung bringen sollen in den sogenannten „Cannabis 2.0 Roll Out“. Damit gemeint sind neue Produktformate wie Esswaren – darunter selbstproduzierte Schokolade, Backwaren und Minze – Vape Pens und andere Derivate, wie Aurora gestern offiziell mitteilte. Diese werden ab Januar im Einzelhandel erhältlich sein.

Timing-Glück für Shortseller

Die Personalie kommt – aus Sicht der Shortseller, die auf fallende Kurse wetten – glücklich. Die Vorgänge rund um Aurora bestätigen aber auch, dass nicht alle vollends von den Zukunftsaussichten überzeugt sind. Ich hatte in den letzten Tagen und Wochen in mehreren Artikeln vor einem Kauf von Aurora-Aktien gewarnt. Am 3. Dezember schrieb ich:

Ganz beruhigt wäre ich nicht, wenn ich jetzt Aurora-Aktien kaufen müsste, um sie lange im Depot zu halten.

Davor erzielten flinke SD-Leser bereits +50% in Aurora-Aktien mit meinem phänomenal antizipierten Rebound-Trade direkt am Tief bei 2,14 US-Dollar am 19. November, wobei der Kurs nur zwei Tage später auf 3,25 US-Dollar stieg.

SD-Leser kaufen nach wie vor erfolgreiche (Cannabis-)Aktien

Das am heißesten gehandelte Thema am Markt sind derzeit "Klimaschutz"-Aktien aus den Bereichen Infrastruktur, Bauen/Wohnen und Verkehr. Mein Klimaschutz-Top-Tipp Verbio notiert auf einem neuen Jahreshöchststand dank eines weiteren Kursschubs von +5,51% am Montag. Die große Bewegung dürfte ähnlich wie die Klimaschutzbemühungen in der Politik noch ganz am Anfang stehen.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Aurora Cannabis in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Unseren kompletten Guide zum Thema Cannabis-Aktien 2020 findest du hier --> Cannabis-Aktien 2020.


Zugehörige Kategorien: Cannabis-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare