Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen
Varta Chart, News, FAQs

Varta Aktie - Übersicht


NameISIN / WKNSymbolHeimatbörseVarta IRVarta News
VartaDE000A0TGJ55 / A0TGJ5VAR1Börse Frankfurt (Xetra)hier klickenhier klicken
Name
Varta
ISIN / WKN
DE000A0TGJ55 / A0TGJ5
Symbol
VAR1
Heimatbörse
Börse Frankfurt (Xetra)
Varta IR
Varta News
 

Varta - Profil

VARTA ist ein Akronym für Vertrieb, Aufladung, Reparatur Transportabler Akkumulatoren. Das Unternehmen ging aus der Akkumulatoren-Fabrik Tudor’schen Systems Büsche & Müller, kurz: AFA, hervor, die am 27. Dezember 1887 im Hagener Ortsteil Wehringhausen von Adolph Müller gegründet wurde. In den 1920er Jahren kam es schließlich zu einer feindlichen Übernahme der AFA durch den Industriellen Günther Quandt; die Familie Quandt ist heute als Großaktionär von BMW bekannt.

Die heutige Varta AG ist jedoch eine Holding mit den drei Tochtergesellschaften Varta Consumer Batteries GmbH & Co. KGaA, Varta Microbattery GmbH sowie Varta Storage GmbH und gehört mehrheitlich dem Schweizer Industriekonzern Montana Tech Components von Michael Tojner, der auch als Aufsichtsratsvorsitzender agiert. Mit seiner teilweise wenig glorreichen Vergangenheit hat man dabei schon aufgrund der Entstehung des "neuen" Unternehmens endgültig abschließen können.

Zum Ende des Jahres 2000 wurden 92 % des Aktienkapitals für knapp 300 Millionen Euro von DB Investor, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Bank, übernommen und das Unternehmen zerschlagen. Dadurch verabschiedete sich Varta zwischenzeitlich – nach über 100 Jahren – sogar ganz aus dem Batteriegeschäft. Erst ab dem Jahr 2007 begann dann die Montana Tech Components sich die entstandenen einzelnen Nachfolgegesellschaften einzuverleiben und führte diese wieder unter dem Dach der Varta AG zusammen.

Schließlich folgte dann im Oktober 2017 der Börsengang im Prime Standard der Deutschen Börse zu 17,50 Euro. Im Rahmen des Börsengangs wurde die "neue" Varta AG mit 668,5 Millionen Euro bewertet. Inzwischen hat sich die Aktie gegenüber ihrem Emissionspreis vervielfacht, was der Großaktionär für weitere Anteilsverkäufe nutzte. Aktuell hält die Schweizer Montana Tech daher "nur" noch knapp 56 Prozent des Aktienkapitals.

Hervorragende Zukunftsperspektiven!

Schon zu Zeiten der Gründung der AFA war Adolph Müller ein Visionär, denn er erkannte frühzeitig das große Marktpotenzial von Akkumulatoren. Heute, wo sich die G20-Staaten die Dekarbonisierung der Welt(wirtschaft) innerhalb von 100 Jahren auf die Fahnen geschrieben haben, gilt dies mehr denn je. So gibt es aktuell ja nicht umsonst einen Boom im Bereich der sogenannten regenerativen Energien und auch die Elektromobilität setzt sich immer stärker durch.

Insofern sieht sowohl die kurz-, als auch die mittel- bis langfristige Zukunft für ein Unternehmen wie die Varta AG blendend aus. So ist man beispielsweise über die Tochter Varta Storage GmbH unter den drei größten Anbietern von Stromspeichern für Photovoltaikanlagen im Eigenheimbereich in Europa. Aber auch als Batterielieferant für einen Weltkonzern wie Apple (Stichwort: EarPods) hat man sich wieder einmal einen guten Namen gemacht, wenngleich man diese Geschäftsbeziehung nicht öffentlich bestätigen darf.

Allerdings gibt es durchaus auch gewisse Gefahren. Varta produziert heute sehr stark in Deutschland, weshalb man auch entsprechende Subventionen der Bundesregierung erhielt. Allerdings gibt es natürlich auch in diesem Markt die asiatische Billig-Konkurrenz, die sich zum Teil auch nicht groß um Patentrechte schert. Eine kritische Analyse der Aktie, die genau dies thematisierte, führte daher vor einiger Zeit zu einem kurzfristig deutlichen Kursrückgang. Varta hat hier juristische Schritte gegen diese Konkurrenten eingeleitet.

 

Varta - Updates

Varta-Aktie stürzt ab: Das müssen Anleger jetzt wissen

Varta Battery Experts
Hiobsbotschaft ausgerechnet am Wochenende: Wer Aktien von Varta (WKN: A0TGJ5) hält, wird heute Morgen auf dem falschen Fuß erwischt. Nach einer Ad-hoc-Meldung am Samstag mit einer Gewinnwarnung bricht das Papier aktuell bei Tradegate um -12% auf 71 € ein. Anfangs... Mehr...

Varta: Langsam, aber sicher auf dem Weg nach oben?
Varta Battery Experts
Anders als viele Aktien, die es aufgrund der hohen Inflation und steigender US-Zinsen in den vergangenen Tagen übel erwischt hat, hält sich Varta (WKN: A0TGJ5) recht beachtlich. Zwar hat auch dieses Papier seit Jahresbeginn -29% verloren, aber seit Mitte Mai... Mehr...
Varta-Aktie: Nach dem Crash zuschlagen?
Wie erwartet hat Varta (WKN: A0TGJ5) im Auftaktquartal weniger umgesetzt und operativ geringer verdient. Der Markt reagierte dennoch entsetzt: Die Aktie sackt bis zum Mittag um -11% auf 71,50 € ab. Bietet das übertriebene Anleger-Echo eine Einstiegschance? Mehr...
Varta: So macht der Konzern seine Traum-Margen
Varta (WKN: A0TGJ5) hat einen dreistelligen Millionenbetrag am Kapitalmarkt eingesammelt, um seine Produktionskapazitäten auszubauen. Die kreativen Finanzierungsmethoden des MDAX-Konzerns machen deutlich, wie es die Ellwanger schaffen, ihre Kapazitäten laufend auszuweiten und dennoch regelmäßig Traum-Margen zu erzielen. Mehr...
Varta: Da kann die Konkurrenz nicht mithalten
Varta Battery Experts
Varta (WKN: A0TGJ5) hat bei der heutigen Bilanzpräsentation die Erwartungen an sein Konzernergebnis zwar übertroffen; Corona- und Kriegsfolgen für die Kunden des Batterieherstellers trüben den Ausblick jedoch ein. Dennoch steigt die Aktie am Morgen um knapp +3,25% auf 93,10 €.... Mehr...
Varta: Jetzt wird's richtig spannend
Anteilseigner von Varta (WKN: A0TGJ5) raufen sich schon lange die Haare, denn die Aktie hat allein seit Jahresbeginn -25% verloren. Gestern fiel sie kurzzeitig unter 87 €, um bei 88,54 € aus dem Handel zu gehen. Das Papier könnte aber... Mehr...
Varta: Schwacher Tag, starkes Jahr?
Varta Batterie
Im Sog der Weltbörsen ging es für die Varta-Aktie (WKN: A0TGJ5) am Montag eine Stufe (-9,17%) tiefer auf 89 €. Heute erholt sich die Notierung des Lithium-Ionen-Teilmarktführers wieder leicht auf über 90 €. Mehr...
Varta: Geht das wilde Auf und Ab weiter?
Es war ein wildes Jahr mit einem Auf und Ab bei Varta-Aktien (WKN: A0TGJ5). Das Geschäft mit V4Drive-Batterziellen für Elektroautos soll jetzt neue Wachstumsimpulse bringen. Kommt dann auch Schwung in den Aktienkurs? Mehr...
Varta: E-Auto-Pläne konkret – folgt die Kursrallye?
Varta Battery Experts
Varta (WKN: A0TGJ5) konkretisiert seine Ambitionen bei Elektroautos. Das schwäbische Unternehmen bestätigte auf seinem Kapitalmarkttag Pläne zum Bau von V4Drive-Lithium-Ionen-Zellen. Die Aktie stieg seit Bekanntwerden von 111 auf 120 €. Mehr...

FAQs

Wem gehört die Marke Varta?Da Energizer sein Europageschäft mit Handelsbatterien und Ladegeräten auf Anordnung der EU-Kartellbehörden abgeben musste, nutzte die Varta AG im Jahr 2019 die Gunst der Stunde und schlug zu. Im Rahmen dieses Deals übernahm man jedoch nicht nur das operative Geschäft in der Region EMEA (Europe/Middle East/Africa), sondern auch die weltweiten Namensrechte der Marke Varta für Handelsbatterien und Ladegeräte von Energizer. Im Gegenzug unterzeichnete man jedoch einen Lizenzvertrag, der Energizer die Nutzung der Marke Varta in Amerika und Asien erlaubt.
Wo werden Varta Autobatterien hergestellt?Der Hauptsitz der Varta AG liegt im baden-württembergischen Ellwangen. Die Produktion der Autobatterien von Varta ist hingegen im rund 50 km entfernten, ebenfalls baden-württembergischen, Dischingen angesiedelt.
Was produziert Varta?Varta produziert Akkumulatoren und Batterien sowie entsprechende Ladegeräte. Ferner bietet man über die Tochter Varta Storage GmbH Energiespeichersysteme für private Haushalte sowie die Industrie an. Dabei gehört man zu den drei größten Anbietern von Stromspeichern für Photovoltaikanlagen im Eigenheimbereich in Europa.
Zahlt Varta eine Dividende?Nein. Das Unternehmen braucht derzeit jeden Cent, um seine Fertigungskapazitäten auszubauen. Daher zahlt man keine Dividende und wird dies wohl auch so schnell nicht tun.