HumanOptics springt +350% nach FDA-Zulassung – jetzt verkaufen!

von Redaktion  /   31. Mai 2018, 13:29  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Die Aktie der im Basic Board notierten HumanOptics AG (WKN: A1MMCR) ist heute der Tagesgewinner unter den deutschen Nebenwerten. Das auf Implantate für die Augenchirurgie spezialisierte Unternehmen meldet die US-Zulassung seiner künstlichen Iris durch die FDA. Aktionäre freuen sich über zeitweise mehr als +350% Kursgewinn.

Die „Artificialiris“ ist die erste künstliche Iris auf dem US-amerikanischen Markt und entsprechend optimistisch zeigt sich das Management, das „mit einem hohen Umsatz- und Ertragspotenzial“ rechnet. Das Produkt sei in den USA seit 2013 in mehr als 600 Operationen an 12 Kliniken erfolgreich getestet worden. Interessierte Anleger sollten dem Kurs jetzt aber nicht hinterherlaufen und auf günstigere Einstiegsniveaus warten.

Zulassung nicht überraschend – Firma knapp bei Kasse

Auch wenn sich die künstliche Iris mittelfristig zu einem bedeutenden Standbein für HumanOptics entwickeln sollte, gilt es nun erstmal abzuwarten. Das Unternehmen verfügt über nur sehr geringe finanzielle Mittel und dürfte aus eigener Kraft kaum eine nennenswerte Vermarktungsoffensive in den USA stemmen können. Dass der Gesellschaft heute schon eine Marktkapitalisierung von mehr als 120 Millionen Euro zugestanden wird, ist reichlich optimistisch, denn mit einem Marktpotenzial von circa 1.000 bis 1.500 Patienten pro Jahr in den USA wird die Artificialiris sicherlich kein Blockbuster.

Dass Finanzvorstand Rainer Stötzel im März trotz der festen Zulassungs-Überzeugung seinen Rücktritt ankündigte, stimmt ebenfalls skeptisch. Auch die Tatsache, dass die Aktie wesentlich in der Hand des Mehrheitsaktionärs Medipart AG sowie eines chinesischen Investors liegt, die nach dem Anstieg an Verkäufe denken könnten, sollte zur Vorsicht mahnen. Das Hochziehen des Kurses könnte zudem eine stark verwässernde Kapitalerhöhung zu günstigeren Preisen zur Folge haben. Aufgrund des geringen Freefloats ist die HumanOptics-Aktie ohnehin nichts für schwache Nerven.

Lieber günstig einsteigen!

SD-Leser profitieren derweil wieder von unseren zuverlässigen „No Brainer“-Raketen, die zu Tiefstkursen in die Depots wandern. Unser jüngster Biotech-Favorit Heat Biologics (WKN: A2JB4Y)  entwickelt sich immer spannender und notiert aktuell +80% über unserem Vorstellungskurs. Lesen Sie hier die neuesten Entwicklungen und besuchen Sie täglich unseren Live Chat, um keine News zu verpassen!

Interessenkonflikt: Der Autor dieser Publikation und Mitarbeiter des Herausgebers halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss.

Das könnte Sie auch interessieren:

Epigenomics: Die nächste Horror-Meldung – Game-Ove... Schock-News für Epigenomics (WKN: A11QW5): Wie die deutsche Biotech-Schmiede gestern nachbörslich bekannt gab, erfüllt Epigenomics' Bluttest zur Darmk...
Heat Biologics mit „Stoßtrupp“ auf bed... Unser nächster Biotech-Volltreffer Heat Biologics (WKN: A2JB4Y) macht weiterhin Laune und notiert aktuell circa +75% über unserem Erstvorstellungkurs ...
Evofem ist seine Geldsorgen los – Milliarden... Die Sorgen einiger Anleger, Evofem Biosciences (WKN: A2JBZC) könne das Geld ausgehen und von seinen bisherigen Ankeraktionären fallen gelassen werden,...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons