Autorenarchiv

TrackX: Geniale Akquisition sorgt für weiteren Umsatzsprung

von (ad)  /   20. Juni 2017, 15:18  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Nach hervorragenden Halbjahreszahlen war es zuletzt wieder ruhiger um TrackX (WKN: A2AKVK) geworden. Heute meldet sich das Unternehmen mit einem Paukenschlag zurück: Mit der Akquisition des Mitbewerbers broTECH Solutions macht das Unternehmen nicht nur einen gewaltigen Umsatzsprung, sondern profitiert auch von einem Zuwachs an Know-how und dem Eintritt in neue Märkte.

Mit der Übernahme von broTECH hat TrackX-CEO Tim Harvie seiner Ankündigung, auch anorganisch wachsen zu wollen, Taten folgen lassen. Genau wie TrackX ist auch broTECH im Bereich Asset-Tracking tätig und bietet Softwarelösungen für die Logistikbranche. Wie TrackX mitteilte, lässt man sich die Übernahme 2,5 Mio. USD kosten. Davon werden 1 Mio. USD sofort fällig, weitere 500.000 in Raten über 36 Monate und 1 Mio. USD werden in TrackX-Aktien zu einem einem Preis von 0,38 CAD bezahlt.

Weiterlesen

Cannabis Wheaton: Darum geht es noch weiter abwärts!

von (ad)  /   15. Juni 2017, 10:36  /   unter Aktien, Rohstoffe, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Nach unserem ersten Artikel zu Cannabis Wheaton (WKN: A2DRE4) hat die Aktie rund 15% an Wert verloren. Ist der Himmel jetzt, nachdem die geplatzte Finanzierung durch eine neue Finanzierungsrunde ersetzt wurde, wieder strahlend blau? Mitnichten! Denn was auf den ersten Blick wie großes Interesse professioneller Anleger an der Kapitalerhöhung aussieht, entpuppt sich auf den zweiten Blick als Farce. Umsichtige Anleger sollten die Aktie daher weiter meiden.

Turbulente Wochen liegen hinter Cannabis-Wheaton-CEO Chuck Rifici: Erst musste er eine fest eingeplante Finanzierungsrunde wegen gravierenden Interessenkonflikten bei den führenden Banken absagen (wir berichteten). Dann zauberte er nach zweitägiger Handelsaussetzung in Rekordzeit ein nicht mehr erwartetetes, alternatives Finanzierungskonzept aus dem Hut. Die Börse feierte ihn dafür mit ordentlichen Kursgewinnen – die nur einen Handelstag später wie ein Strohfeuer zusammenbrachen.

Weiterlesen

Siyata Mobile zieht dicken Fisch an Land – SD-Leser zweistellig vorne!

von (ad)  /   08. Juni 2017, 13:53  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Das ging fix: Nur einen Tag nach der Vorstellung von Siyata Mobile (WKN: A14X0Z) als aussichtsreichen Trading-Tipp liegen sharedeals.de-Leser schon zweistellig vorne. Nun könnte die Reise noch viel weiter nach oben gehen: Siyata konnte heutigen News zufolge einen weltweit führenden Anbieter für Funktechnologien als Kunden gewinnen. 

Nach unseren Recherchen könnte es sich beim Neukunden um ein richtiges Schwergewicht im Telekommunikationsmarkt handeln. Wie leider so häufig üblich, darf das Unternehmen in seiner Pressemeldung den Namen des Kunden nicht nennen. Doch der Markt für Funktechnologien ist nicht so zersplittert, dass uns der Kunde völlig unbekannt bleiben müsste. Nach ein paar Recherchen sind wir der Meinung: SiyataMobile dürfte hier einen richtig dicken Fisch an Land gezogen haben!

Weiterlesen

Siyata Mobile: Von der Globalisierung auf der Straße profitieren

von (ad)  /   07. Juni 2017, 16:00  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Wer in Deutschland auf der Autobahn fährt, weiß: Die endlosen LKW-Kolonnen werden eher länger, nicht kürzer. Trotzdem lebt die boomende Logistik-Branche in der Kommunikation immer noch in der Steinzeit.

Das israelische Unternehmen Siyata Mobile (WKN: A14X0Z) hat es sich zum Ziel gemacht, diese Marktlücke zu nutzen und die Kommunikation im LKW-Fernverkehr zu revolutionieren. Wie die Umsatzzahlen zeigen, mit Erfolg. Der potenzielle Ausbruch der Aktie auf ein neues Allzeit-Hoch, ausgehend vom aktuellen Kursniveau um 0,60 CAD oder 0,40 Euro bietet Tradern die lukrative Chance auf schnelle Tradinggewinne – die möglicherweise durch langfristige Investmentgewinne vergoldet werden.

Weiterlesen

Cannabis Wheaton: Finanzierung geplatzt – hohe Kursverluste voraus!

von (ad)  /   06. Juni 2017, 15:21  /   unter Aktien, Rohstoffe, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Hoch gestiegen, tief gefallen? Für die jüngst von allen Seiten gefeierte Cannabis-Aktie Cannabis Wheaton (WKN: A2DRE4) ist das jetzt ein realistisches Szenario. Schon in der letzten Woche machten Gerüchte die Runde, dass die geplante Finanzierung über 50 Millionen CAD geplatzt sei. Mit der gestrigen Pressemeldung ist das Gerücht zur Tatsache geworden. Anleger sollten die Aktie nach Wiederaufnahme des Handels vorerst strikt meiden – denn die Gründe dafür dürften zu heftigen Kursverlusten führen.

Cannabis-Wheation-Aktionäre konnten sich in den vergangenen Wochen über satte Kursgewinne freuen. Von wenigen Cent lief die Aktie im April auf ein bisheriges Allzeit-Hoch von 3,35 CAD. Doch nach einer herben Korrektur auf derzeit 1,16 CAD dürfte den Aktionären nun endgültig das Lachen vergangen sein: Wie das Unternehmen gestern verkündete, haben die Investment-Banken Canaccord und Eight Capital die fest eingeplante Multi-Millionen-Finanzierung platzen lassen. Besonders die Hintergründe für den Rückzug lassen weitere, gewaltige Kursverluste erwarten.

Weiterlesen

TrackX mit Bought Deal: 5,2 Millionen Dollar auf einen Schlag!

von (ad)  /   21. April 2017, 9:30  /   unter Aktien, Interviews, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Gestern erst kündigte CEO Tim Harvie in unserem Interview an, mit TrackX (WKN: A2AKVK) schon im laufenden Jahr bei signifikantem Wachstum einen positiven Cashflow erzielen zu wollen. Die glänzenden Aussichten der IoT-Perle spiegeln sich jetzt auch in einem schwergewichtigen „Bought Deal“ wider.

Verschiedene Investmentbanken möchten insgesamt 5,2 Millionen CAD in das Unternehmen stecken und haben sich dazu bereit erklärt, hierfür über 9,2 Millionen neue TrackX-Aktien zum Preis von je 0,38 CAD zu zeichnen. Der Platzierungspreis stellt bereits einen Aufschlag von mehr als 50% auf das Finanzierungsniveau von Mai 2016 dar. TrackX möchte das Geld unter anderem für Akquisitionen nutzen. Wir gehen davon aus, dass sich die Aktie nun mit starker institutioneller Untersstützung wie zuletzt auch unsere Branchentipps Sierra Wireless (WKN: 920860) und Telit Communications (WKN: A0D9SK) hervorragend und nachhaltig entwickeln wird. TrackX dürfte sein Wachstum zukünftig aus dem Cashflow finanzieren können.

Weiterlesen

Para Resources: Verarbeitungsanlagen vollständig einsatzbereit

von (ad)  /   07. Februar 2017, 16:00  /   unter Aktien, Rohstoffe, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Der Goldproduzent Para Resources (WKN: A14YF1) macht mit weiteren operativen Fortschritten auf sich aufmerksam. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten ist – laut heutigem Bericht – nun auch die zweite Gesteinsmühle auf El Limon in Kolumbien einsatzbereit.

Nachdem beim Aufbau der zweiten Gesteinsmühle im Dezember Probleme im Getriebe auftraten, ist nun auch diese Anlage voll einsatzfähig. Damit soll die Verarbeitungskapazität auf El Limon im ersten Schritt auf 175 Tonnen pro Tag angehoben werden. Bis Mitte 2017 soll dann, nach vollendeten Optimierungsarbeiten, die Verarbeitung bei 200 Tonnen pro Tag und 1.200 Goldunzen pro Monat liegen.

Weiterlesen

Para Resources: Peru-Expansion angekündigt

von (ad)  /   26. Januar 2017, 14:50  /   unter Aktien, Rohstoffe, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Nachdem es um Para Resources (WKN: A14YF1) in den letzten Monaten etwas ruhiger wurde, scheint die Expansion nun im Eiltempo weiterzugehen: Erst vor wenigen Tagen berichteten wir von der geplanten Übernahme einer bestehenden Goldproduktion in Nicaragua. Heute gibt das Unternehmen einen ähnlichen Deal in Peru bekannt.

Die Strategie des Managements, bestehende Produktionen mit sofortigem Ertragspotenzial günstig aufzukaufen, trägt weitere Früchte. Auch in Peru hat das Unternehmen nun mit einem privaten Eigentümer eine Absichtserklärung unterzeichnet. Hier soll eine Goldproduktion inklusive Verarbeitungsanlagen rund 340 km entfernt von der Hauptstadt Lima übernommen werden.

Weiterlesen

HealthSpace Data: Volle Fahrt voraus mit neuem CEO (Video)

von (ad)  /   02. November 2016, 10:43  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Unser vor kurzem vorgestelltes Cloud-Unternehmen HealthSpace Data Systems (WKN: A2ABE4) hat den bisherigen Chief Commercialization Officer (CCO) Peter  Smyrniotis zum CEO befördert. In einem eindrucksvollen Interview mit unseren Kollegen vom Stock Telegraph berichtet er, was wir von HealthSpace in Zukunft erwarten können. 

Bei HealthSpace hat sich in den vergangenen Monaten einiges getan: Neben den Cloud-Produkten für Restaurantinspektionen, hat das Unternehmen im Oktober auch den Verkauf von Daten gestartet. Dafür wurde extra ein erfahrener Vertriebler von SAP mit umfassender Erfahrung im Lebensmittelbereich angeworben. Mit Peter Smyrniotis als CEO will HealthSpace nun weiter Fahrt aufnehmen und seinen Umsatz in 2017 mehr als verdreifachen.

Weiterlesen

HealthSpace Data: Lukrativer Datenverkauf kann starten!

von (ad)  /   13. Oktober 2016, 10:21  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   1 Kommentar

Unser vor zwei Tagen vorgestelltes Cloud-Unternehmen HealthSpace Data Systems (WKN: A2ABE4) verliert keine Zeit bei der weiteren Geschäftsentwicklung: Mit der heute verkündeten Partnerschaft mit dem Daten-Experten Keboola kommt die Firma ihrem Ziel, die durch Restaurant-Inspektionen gewonnenen Datensätze zu verkaufen, einen großen Schritt näher. 

Die Kunden von HealthSpace Data Systems generieren bereits heute mit rund 27.000 Restaurant-Inspektionen im Monat eine wahre Datenflut. Auf Jahressicht plant das Unternehmen sogar, die Schallmauer von 100.000 Inspektionen im Monat zu durchbrechen. Die dabei gewonnenen Daten haben für viele Abnehmer einen hohen Wert, so dass der Datenverkauf zum lukrativsten Geschäftssegment von HealthSpace werden dürfte.

Weiterlesen

Simple Follow Buttons