Northern Empire: Spektakuläre Überraschung beim Nevada-Favoriten

von (gg)  /   04. Dezember 2017, 16:50  /   unter Aktien, Rohstoffe, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Northern Empire Resources (WKN: A2DSW2) veröffentlichte heute seine neuesten Bohrergebnisse, die unsere ohnehin schon positiven Erwartungen nochmals übertreffen. Die Aktie gewinnt erneut deutlich hinzu.

Seit dem Abschluss des letzten Bohrprogramms warteten Anleger angespannt auf die Vorlage der nächsten Daten. Die Resultate fügen dem großen Projektgebiet, in dem der Goldentwickler tätig ist, nun ein weiteres Puzzleteilchen hinzu. Mit der heutigen Veröffentlichung ist der Knoten geplatzt. Langsam aber sicher dürfte die Meldung dafür sorgen, dass der Aktienkurs sich weiter deutlich nach oben absetzt. Konkret: Die Bohrresultate, insbesondere im Bohrloch STR17-016, bringen den Durchbruch.

Ein Goldgehalt von 8 Gramm pro Tonne über einen Abschnitt von 12 Metern in nur 50 Metern Tiefe ist für Nevada nicht nur ein Spitzenwert, sondern geradezu sensationell. Die Bohrung wurde am Rand der bisherigen Ressource niedergebracht und weitere Bohrungen bestätigen ebenfalls eine starke Goldmineralisierung, die voraussichtlich ebenfalls im ökonomisch relevanten Bereich für die aktualisierte Ressourcendefinition liegen dürfte.

Starkes Bohrprogramm 2018 finanziert

Das Beet für stark steigende Kurse im kommenden Jahr könnte kaum fruchtbarer sein. Mittels einer „Bought Deal“-Finanzierung gelang es dem Management vor knapp vier Wochen auf Basis der zum Teil sensationellen Ergebnisse vom Sterling Projekt eine starke Kapitalbasis zu formieren.

Insgesamt spülte die Finanzierungsrunde bei 0,90 CA$ brutto 15 Mio. CA$ in die Firmenkasse. Diese war von der vorangegangenen Kapitalmaßnahme ohnehin noch gut gefüllt.

All das erlaubt ein starkes Bohrprogramm, das sich voraussichtlich im Rahmen von circa 45.000 Metern bewegen wird und ein erhebliches Ressourcen-Upgrade zum Ziel macht. Das aktuelle Vorkommen von 709.000 Unzen auf dem 116 km² großen Konzessionsgebiet wird unserer Meinung nach spielend leicht vergrößert werden können.

Wir sahen unsere stark positive Haltung zur Aktie durch die bisher veröffentlichten Bohrresultate mehr als bestätigt und hatten dementsprechend euphorisch darüber berichtet. Zuletzt im Rahmen dieses Updates vom 2. November.

Hervorzuheben ist bei Northern Empire, dass es sich beim Sterling Projekt um kein reines Explorationsprojekt handelt, sondern mit der Sterling Mine um eine weitgehend betriebsbereite und genehmigte Goldmine. Diese kann mit wenigen Handgriffen und einer zweistelligen Millioneninvestition wieder in Betrieb gehen. Hinsichtlich einer Übernahme dürfte das die Spekulationen noch stärker antreiben.

Interessenkonflikt: Für die Berichterstattung über das Unternehmen wurde der Herausgeber bull markets media GmbH entgeltlich entlohnt. Herausgeber und Autor halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien bzw. Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und haben – wie andere Aktionäre auch – die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte Haftungsausschluss beachten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Novoheart: Kommerzielle Skalierung in Aussicht Nachdem die Aktie der Wunderfirma Novoheart (WKN: A2DWZ2) einige Wochen deutlich über unserem Kauflimit von 0,50 Euro notierte, ist jetzt die Chance d...
Bee Vectoring: Neueste Studie fast zu gut, um wahr... Unsere Agrarperle Bee Vectoring Technologies (WKN: A14WDZ) liefert die nächsten sensationellen Studienergebnisse und erschließt sich damit einen weite...
Northern Empire: Top-Bohrergebnisse rufen Big Play... Northern Empire Resources (WKN: A2DSW2) erreicht mit der Vorlage seiner neuesten Bohrergebnisse den nächsten wichtigen Meilenstein. Die Resultate sind...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons