Telit: Übernahmeschlacht um die Zukunft – knallt’s hier bald?

von (as)  /   10. November 2017, 10:46  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Neue Dynamik beim gebeutelten IoT-Player Telit Communications (WKN: A0D9SK): Wie der Telegraph berichtet, kursieren Gerüchte um den Ausbruch eines Übernahmekampfs. Demnach sollen sowohl der mysteriöse chinesische Großaktionär Run Liang Tai Management, welcher zuletzt stetig seinen Anteil am Unternehmen erhöhte, als auch diverse Private-Equity-Firmen um Telit buhlen.

Run Liang Tai Management hielt zuletzt bereits einen Anteil von 14% an Telit, doch über den Investor ist wenig bekannt. Klar ist jedoch, dass ihm die nötige finanzielle Power zugetraut wird, eine Übernahme zu stemmen. So soll Run Liang Tai in diesem Jahr auch am 550 Millionen GBP schweren Kauf von Imagination Technologies beteiligt gewesen sein. Laut dem Telegraph könnte sich der Übernahmekampf auf Telit als Ganzes erstrecken, nachdem zuletzt lediglich darüber berichtet wurde, dass der mögliche Verkauf der Automobilsparte bis zu 150 Millionen GBP in die Kasse spülen könnte.

3 GBP je Aktie?

Eine Komplettübernahme Telits könnte den Preis der Aktie in Richtung 3 GBP befördern, so die Erwartung. Das wäre immer noch ein Abschlag von über 20% auf das Jahreshoch bei 3,79 GB, jedoch auch 200% mehr als der Tiefstpreis bei 1 GBP nach dem CEO-Skandal.

Auch auf den aktuellen Kurs von 1,79 GBP würde eine Übernahme zu 3 GBP noch ein sattes Premium von 68% darstellen. Angesichts der Zukunftsperspektiven eines IoT-Technologieführers wie Telit käme der Kauf aber wohl trotzdem einem Schnäppchen gleich. So bleibt die Frage, ob eine offizielle Übernahmeofferte zu den kolportierten Konditionen überhaupt auf breites Interesse bei der Anlegerschaft stieße, oder ob preislich am Ende nicht sogar noch deutlich mehr herauszuholen wäre.

Fakt ist: Gründer und Ex-CEO Cats ist immer noch Großaktionär der Gesellschaft und müsste einer Transaktion zustimmen beziehungsweise sein Aktienpaket veräußern. Wir halten die Telit-Aktie nach wie vor für die Zukunftsaktie schlechthin und rechnen mit spektakulären Börsenwochen.

Interessenkonflikt: Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens Telit Communications und hat die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Das könnte Sie auch interessieren:

Otonomy: Nächste SD-Rakete mit Frühstart – j... Eigentlich sollte die Aktie von Otonomy (WKN: A119VZ) erst in den kommenden Tagen als unser nächster Biotech-Highflyer vorgestellt werden. Doch der Oh...
Palatin vor Rekordzahlen – Zulassung immer w... Voraussichtlich um den 21. November herum wird Palatin Technologies (WKN: A1C538) über die ersten drei Monate seines Geschäftsjahres 2018 berichten. R...
Neothetics vor Merger: Bis Januar winken hohe Kurs... Unsere "Merger-Plays" im Biotechsektor sind mittlerweile schon legendär und versprechen zumeist außergewöhnliche Kursgewinne in überschaubarem Zeitrah...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons