Novoheart expandiert mit neuem Weltklasse-Labor in den USA

von (as)  /   25. Oktober 2017, 15:30  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Nach ihrem raketenartigen Börsenstart geht es für Novoheart (WKN: A2DWZ2) auch operativ mit vollem Tempo voran. Der Erfinder der pulsierenden Miniherzen erweitert seine R&D-Kapazitäten massiv. Sollte man jetzt noch einsteigen?

Unmittelbar nach unserer Erstvorstellung konnte die Novoheart-Aktie in der vergangenen Woche fulminant zulegen und notierte schnell +20% über unseren ausgegeben Kurslimits. Die Hoffnung der noch wartenden Anlegerschaft auf nochmal deutlich niedrigere Kurse könnte sich zerschlagen. Für Novoheart stehen weitere signifikante Meilensteine auf der Agenda.

Erstes Weltklasse-Labor in den USA

Novoheart meldet nun die US-Expansion mit der Neueröffnung eines Forschungsstandorts in der „Cove Facility“ auf dem Campus der University of California in Irvine. The Cove ist Sitz der UCI Applied Innovation, einer öffentlich-privaten Unternehmung zur schnellen Kommerzialisierung von Technologien. Außerdem sind auf dem insgesamt 46.000 Quadratmeter großen Gelände eine Reihe von namhaften Venture-Capital-Firmen und stark wachsende Technologie-Organisationen ansässig.

Novoheart erweitert seine Laborkapazitäten, um noch mehr Miniherzen züchten zu können.

Novoheart sieht die Expansion als einen bedeutenden Schritt hin zur Positionierung als „Key Player“ in der Medikamentenforschung. In einer vergangenen Studie konnte Novoheart in Zusammenarbeit mit einem Team der UCI bereits die Effektivität seiner MyHeart-Technologie hinsichtlich der frühzeitigen Erkennung von herzrelevanten Nebenwirkungen eindrucksvoll belegen und signifikantes Potenzial aufzeigen.

Laut CEO Ronald Li stelle der neue Standort eine ideale Umgebung dar, um sowohl die Produkt- als auch die Geschäftsentwicklung voranzutreiben. „Wir verfolgen unsere großangelegte Kommerzialisierungsstrategie und glauben, dass langfristige Schlüsselpartner wie diese, die hier etabliert werden, ein starker Treiber für unseren zukünftigen Erfolg sein werden“, so Li.

Wann fällt der erste Name?

Auch am operativen Hautsitz in Hongkong steht demnächst die Neueröffnung eines Labors an. Die Nachfrage nach den Miniherzen des Unternehmens seitens der Pharmaindustrie scheint also riesig. Noch immer warten wir allerdings auf die Verkündung des ersten Großkunden, der bis dato nur als „Global Pharma Player“ durch die Medien geistert. Eine diesbezügliche Enthüllung sowie weitere Kunden könnten der Aktie demnächst erneut Flügel verleihen.

Interessenkonflikt: Für die Berichterstattung über das Unternehmen wurde der Herausgeber bull markets media GmbH entgeltlich entlohnt. Der Herausgeber hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien bzw. Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte Haftungsausschluss beachten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons