MorphoSys, Evotec: Darum lohnen jetzt Gewinnmitnahmen!

von Redaktion  /   14. Juli 2017, 9:11  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

MorphoSys (WKN: 663200) meldete gestern nachbörslich die US-Zulassung des Medikamentes Tremfya zur Behandlung von moderater bis schwerer Schuppenflechte. Das Produkt ist in den USA bereits verpartnert. Die Morphosys-Aktie erreicht heute ein neues Jahreshoch. Anleger sollten nun über Gewinnmitnahmen nachdenken.

Die Zulassung von Tremfya löst für Morphosys eine Meilensteinzahlung aus. Zudem darf das Unternehmen auf laufende Royalties ab dem dritten Quartal hoffen, wenn das Produkt in den Handel gelangt. Finanzielle Details wurden bislang nicht veröffentlicht. Mit Kursen von zeitweise über 70 Euro erreichen die Anteile von Morphosys heute einen neuen Jahresbestwert. Seit letztem September konnte sich der Aktienkurs damit verdoppeln. Jetzt ist es Zeit für einen (Teil-)Ausstieg.

Morphosys und Evotec nicht mehr günstig – deutlich attraktivere Alternative

Die Zulassung von Tremfya galt in Expertenkreisen längst als Formsache und überrascht niemanden. Entsprechend wäre es nicht verwunderlich, wenn die Aktie ihre jüngsten Kursgewinne alsbald wieder abgibt. Wichtiger als Tremfya ist für das Unternehmen ein Erfolg diverser in Entwicklung befindlicher Krebsmittel, die sich überwiegend noch in einem frühen bis fortgeschrittenen Entwicklungsstadium befinden. Ähnlich wie Evotec (WKN: 566480) hat Morphosys seine Wirkstoff-Pipeline schon frühzeitig verpartnert. Das schafft Sicherheit, unterbindet aber auch die ganz große (Kurs-)Phantasie. Die beiden Werte liefern sich derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die höhere Marktkapitalisierung, die derzeit jeweils bei ambitionierten 2 Milliarden Euro liegt.

Palatin Technologies (ISIN: US6960774031) steht mit seinem „Frauen-Viagra“ Bremelanotide vor der US-Zulassung. Es wäre das erste Medikament seiner Art, das nach den letzten Studiendaten hocheffektiv ist, wenig Nebenwirkungen aufweist und sich mit Alkohol verträgt. Der bislang einzige zugelassene Konkurrenzwirkstoff Flibanserin, bekannt unter dem Handelsnamen Addyi, wurde 2015 für eine Milliarden Dollar plus Meilensteinzahlungen vom kanadischen Valeant-Konzern geschluckt, unterliegt aber ganz strengen FDA-Auflagen und durfte bis kürzlich überhaupt nicht beworben werden.

Breakout-News in Kürze

Palatin wird an der Börse noch mit einer utopisch winzigen Bewertung von deutlich unter 100 Millionen USD gehandelt, obwohl der globale Markt für ein anerkanntes Medikament wie Bremelanotide in die Milliarden geschätzt wird. In den USA ist der Wirkstoff zudem schon erfolgreich verpartnert und Palatin erwartet allein bis zur Zulassung weitere 80 Millionen USD an Einahmen. Über die nächsten Monate sollen zudem weltweite Lizenzdeals erfolgen, wie auch die folgende Grafik verdeutlicht.

Palatin ist aus speziellen Gründen die derzeit mit Abstand attraktivste Biotech-Aktie weltweit und besitzt ein einzigartiges Chance-Risiko-Profil. Wenn Sie noch nicht wissen, weshalb der Kurs so tief unter seinem fairen Wert notiert, empfehlen wir Ihnen den Besuch unseres Live Chats. Hier erhalten Sie tagtäglich völlig kostenlos lukrative Tipps von seit Jahren erfolgreichen Börsianern.

Interessenkonflikt: Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien der hier besprochenen Unternehmen Palatin Technologies und Inotek Pharmaceuticals und hat die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (D) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Das könnte Sie auch interessieren:

Epigenomics: Verarscht der Vorstand seine Aktionär... Werden jetzt die Weichen für eine Übernahme aus China gestellt? Aktionäre von Epigenomics (WKN: A11QW5) müssen sich heute entscheiden, ob sie das Ange...
Biotech-Roundup: Albireo, OncoGenex, Ritter, Palat... Erneute Kursgewinne mit Ansage: Albireo Pharma (WKN: A2DF99) und OncoGenex (WKN: A0Q8G8) können in dieser Woche ihre Anleger begeistern. Bei Paion (WK...
Paion-Abverkauf wie erwartet: FDA-Zulassung in Gef... Für die Aktie von Paion (WKN: A0B65S) sagten wir nach den News über positive US-Studienergebnisse gestern einen kurzen Hype, gefolgt von einem Abverka...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons