LottoGopher: Promi-Werbespot für 20 Millionen Follower

von (as)  /   06. Juni 2017, 9:59  /   unter Aktien, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Mega-Publicity für LottoGopher (WKN: A2DSAH)! Niemand Geringeres als Scott Disick, der laut Yahoo meistgesuchte männliche Promi des Jahres 2015 und Ex-Mann von Kourtney Kardashian, wirbt in einem neuen Videospot für den innovativen Glücksspielservice.

Unglaubliche 20 Millionen Follower hat Disick auf Instagram, rund 2,3 Millionen sind es auf Facebook. Der TV-Star und Unternehmer zieht derzeit die Massen an, wie es nur wenige schaffen. Der offensichtlich diese Nacht von ihm veröffentlichte Werbespot dürfte für LottoGopher ein Klingeln in den Kassen bedeuten, wie man es bis dato noch nicht erlebt hat. Insbesondere auch deshalb, da in den USA die Spielrunde um den auf 375 Millionen USD angewachsenen Powerball-Jackpot unmittelbar bevorsteht.

Der LottoGopher-Werbespot von Scott Disick kann aktuell innerhalb von Stunden über eine halbe Million Aufrufe verzeichnen. Sekündlich kommen neue hinzu. Unter anderem berichtet auch das Promi-Magazin Perezhilton.com über das LottoGopher-Testimonial. Die exzellenten Verbindungen von CEO James Morel (hier im Interview) in die Promi- und Geschäftswelt werden einmal mehr deutlich und dürften für LottoGopher in Zukunft enorm viel bewegen. Erst letzte Woche meldete man einen Sponsoren-Deal mit dem NHL-Spitzenteam Anaheim Ducks.

US-Listing in Kürze?

Nach SD-Informationen aus dem Umfeld des Unternehmens arbeitet LottoGopher auch an einem baldigen US-Listing seiner Aktien, um die leichtere Handelbarkeit für US-Investoren sicherzustellen. Da man sich mit seinem Lottoservice derzeit ausschließlich auf den kalifornischen Markt fokussiert ist und eine Betriebsstätte in Los Angeles unterhält, wäre dieser Schritt auch nur folgerichtig.

Fakt ist: Die PR-Maschinerie rund um den ersten legalen Online-Lottoanbieter Kaliforniens nimmt gehörig an Fahrt auf und sollte demnächst auch in deutlich höheren Notierungen der Aktie münden.

Interessenkonflikt: Für die Berichterstattung über das Unternehmen wurde der Herausgeber bull markets media GmbH entgeltlich entlohnt. Herausgeber und Autor halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien bzw. Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und haben – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern bzw. auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte Haftungsausschluss beachten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons